♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 It's Just A... BALLON! *-*

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
AutorNachricht
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 4:15 am

Schließlich stand ich draußen. Meine Freunde vor mir. Die Tasche trug ich über der Schulter. Mein Grinsen wurde Heller und immer Breiter.
Mit offenen Armen kam mein kleiner Drogen Daddy auf mich zu, als er den Beutel sah.
"Leroy! Mein Lieber! Du hast es also doch noch geschafft!"
Durch meinen Kopf liefen mir so viele Schimpfwörter und Beleidigungen. Woah. ich konnte Verbal werden. Hier und da grübelte ich.. Sollte ich ihn töten.. Oder sollte ich es nicht tun?.. Als mir dann wieder einfiel, dass Yuzu noch in meinem Haus war, lies ich es besser bleiben. Ich wollte sie nicht in noch mehr Müll reinziehen.
"Es sind 55.000. Aber du bekommst trotzdem nur die angegebene Menge."
Auf einmal verfinsterte sich das Gesicht von dem Dicken.
"Muss ich dich daran erinnern.. Dass du zu lange überzogen hast? Jetzt gib es schon her!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 4:26 am

Ich beobachtete die kleine Unterhaltung zwischen den Beiden. Was zögern sie denn noch?!
"übergib im doch einfach das Geld" knurrte ich vor mich hin.
Meine Hand krallte ich in den Vorhang während ich ungeduldig von einem Fuß auf den Anderen trat.
Ob es ärger gibt? nein..da war sogar mehr Geld als Leroy eigentlich übergeben muss.
Uhm.. ob es daran liegt?

Kurz huschte der Blick des Dicken über das Haus. Für einen Moment erschrak ich. Uff. Er darf mich nicht sehen. Oder.. vielleicht ja doch. Was wäre schon dabei. Er würde mich wohl nur für eine Nächtliche Begleitung von Leroy halten..pf.

Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 5:01 am

Sein wütendes Gesicht war wirklich amüsant. Ich ritt mich damit zwar wirklich in die Scheiße, aber Heh! Ich will auch mal meinen Spaß haben.
Auf einmal fuhr sein Blick herum. Meine Augen folgten seinen. Er schaute auf das Küchenfenster meines Hauses.
"Was..? Machen deine Drecksviecher jetzt schon Randale, oder hast du wieder eine deiner Nutten angeschleppt?~"
Nutten. Pfah. Als ob ich mich so tief beugen würde.
"Eine Freundin ist zu Besuch gekommen. Jetzt nimm einfach dein Geld, und verschwinde."
Sein Gesichtsausdruck gefiel mir gar nicht. Ich warf ihm den gesamten Sack einfach vor die Füße. Irgendwie.. bekam ich gerade Angst um Yuzu.
"Ach.~ Eine Freundin? Du hast natürlich auch nicht die Absicht, sie heute noch Flach zulegen. Was?", grinste er hämisch.
Ich seufzte bloß, und verschränkte meine Arme vor meinem Oberkörper.
"Stell mir deine 'Freundin' doch mal vor. Du weißt doch noch. Unsere Früheren Zeiten. Wir haben uns die Schlampen immer geteilt."
Ohne auf meine Zustimmung zu warten ging er auf einmal auf meine Haustür zu. Ich rannte zu ihm und stellte mich zwischen ihn und die Türklinke.
"Du gehst da jetzt NICHT rein.", zischte ich ihn an.
Mein Blick war gen Boden gerichtet.
"Was..? Jetzt sag nicht, dass du sie schon durch genommen hast...? Ach komm, lass mich jetzt auch meinen Spaß haben. Vielleicht ist sie ja noch Nackt."
Woaaaaaah, was wollte dieser Penner?! Würde noch so ein Spruch kommen, dann würden meine Faust und seine Visage bald beste Freunde werden!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 5:17 am

Plötzlich kam der Drogen Heini auf das Haus zu.
Wirklich schieße, dass ich nicht weiß über was sie reden. Aber anscheinend wollte der Heini rein.
Stellt sich nur die Frage warum. Aber anscheinend hat Leroy was dagegen. Ja, schließlich bin ich ja hier.
Jetzt kam auch die Panik auf. Er hat mich sicher gesehen. Fuck. Was wenn er wirklich rein kommt?

Ich ließ den Vorhang los und schaute zur Haustür. Diese Situation überfordert mich definitiv. Sollte ich ins Zimmer gehen..also. verstecken? ô.o
Aber dadurch würde ich mir wie ein Angsthase vorkommen.. aber ich habe ja keine Angst vor diesem Arsch. Warum auch?!
Mein früherer Meister ist einer der drei Sannin! ha. Oke. Moment, das hört sich jetzt etwas überheblich an..

Ich sollte auf Nummer sicher gehen. Schließlich will ich Leroy nicht noch mehr Ärger machen. und mir erst recht nicht. Uff. Hektisch schaute ich mich um. Zimmer oder Bad?
Bad! Zimmer wäre etwas..naja. man könnte es falsch verstehen.
Schnell verschwand ich ihm Bad wobei mich wieder kurz Schwindel erfasste.
Die Tür ließ ich jedoch einen Spalt breit offen und linste ins Wohnzimmer.
Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 6:34 am

Als ich eine Sekunde nicht aufgepasst hatte, stand der Kerl auch schon in meinem Eingangsbereich. Naja.. Wenn man es so nennen konnte.
"Na, wo hat sie deine Süße versteckt?.. Oder ist es ein Kerl? Hachja, mein Lieber Leroy ist ja beidseitig anfällig. Hrrr.~"
Immerhin war es kein Spruch gegen Yuzu. So etwas konnte ich nicht ab.
"Vielleicht kann man sie, Schrägstrich, ihn ja herlocken?.. Putt Putt Putt, naaa koooomm, mein kleines!", rief dieser bekloppte auf einmal.
Mein Kopf klatschte gegen den Türeingang. Erst jetzt fiel mir auf, dass er seine kleinen Handlanger nicht dabei hatte.
"Heute mal ohne deine kleinen Sexsklaven?"
Ha! Guter Diss. Naja, eigentlich stimmte es. Er nutzte sie nicht nur zum verprügeln der anderen.. HUST.
"Du redest ja doch noch? Wow, ich dachte du wärst nun Mundtot."
Kaum hatte er es ausgesprochen fing er an durch mein Heim zu laufen. Zu erst die Stube.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 6:52 am

Kaum war ich im Bad, standen die beide im Wohnzimmer.
Dieser Dumme Heini versuchte mich ras zu locken. Als ob ich auf sowas reagierte. Verwirt hob ich die Augenbraue und machte mich in Gedanken über ihn Lustig.
Statt mir sprang Leroys Katze plötzlich auf das Sofa und begrüßte den Arsch mit einem lang gezogenem 'miiaau'~
Ich war zufrieden mit meinem Versteck. Wenn es darauf ankommt kann ich die Tür verschließen. haha.
Und der Blödmann geht auch gleich in die falsche Richtung.
Leider war er somit auch aus meiner Sichtweite verschwunden..
Plötzlich hörte ich etwas hinter mir. Erschrocken wandte ich mich um und starrte das Vieh auf dem Boden, vor mir, an. "Scheiße!" entfuhr es mir. Diese verdammte Echse.
Ich hasse das Vieh.. egal was Leroy sagt. Ob es nun zahm ist oder nicht.
Es starrte mich aus seinen gelangweilt guckenden Knopfaugen an. Genauso plötzlich wie es hinter mir erschien, schoss es vor. Ich sprang schon wieder erschrocken zur Seite, rutschte dabei fast aus, griff jedoch nach der Türklinke und knallte die Tür somit laut zu.
Dabei klemmte ich das (arme) Tier fast ein.
Verwirrt schaute ich, als ich wieder auf den Füßen stand, die Tür an "dieses verdammte Vieh" zischte ich.
Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 7:04 am

Als meine Katze auf einmal auftauchte und uns freundliche begrüßte zuckte Konogaia zusammen. Ha. Ich grinste schief und lachte.
Achja, Vorstellen. Konogaia. Der Drogen-Heini. Mitglied der Drogen Mafia, blaaaah!
Schließlich knallte eine Tür zu. Am Laut erkannte ich schon. Badezimmer. Ouw, Nein! Yuzu.. ich hoffe, dass du das nicht warst!
Konogaia grinste mich verräterisch an und ging keine Umstände ein um ins Bad zu gelangen. Vor der Tür blieb er stehen und klopfte erst einmal.
"He?~ Freund, Schrägstrich, Freundin von Lerooooy.~ Komm raus, ich möchte dich doch nur ein wenig kennen lernen.~"
Stürmend rannte ich zur Badezimmer Tür und beobachtete sein Tun. Wieder knallte mein Kopf gegen die Wand. Scheiße. Vielleicht würde er ihr ja auch nichts tun.. Vielleicht..
Plötzlich lief mir meine Echse am Rücken hoch und schleckte mir über die Wange. Pfa. Vielleicht war es auch nur er.. HOFFENTLICH.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 7:11 am

Wenige Sekunden später hörte ich ein Klopfen an der Tür. Dann erklang eine Stimme. Natürlich nicht die von Leroy.
Das war dieser Drogen Futtzi. Zumindest ist er ja höflich.. etwas.
In Gedanken hätte ich ihn wieder auslachen können... aber die Lage war zu..erst als das ich lachen würde.
Ob ich einfach nichts sagen soll? Kurz überlegte ich. Und wenn schon. Ich würde mit ihm klar kommen.. schließlich habe ich gesehen, dass er alleine ist..Aber wer weiß ob ich damit nicht andere auf mich oder gar Leroy aufhetzen würde. Nein von solchen Typen habe ich schon genug. Akatsuki. Orochimaru.
Blah.
Also muss ich wohl oder übel antworten... "Besetz!" war das erste was mir einfiel.

Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 7:50 am

Pfff.
Ihr fiel nichts besseres ein als 'Besetzt' zu rufen? Ein kleiner Lachkrampf überkam mich, doch fand Konogaia das nicht so witzig. Er öffnete die Tür und stand nun vor Yuzu. Dann krallte er sich ihren Arm und zog sie aus dem Bad.
"Ey! Sei nicht so grob! Immerhin ist sie eine Frau!"
Ich konnte mich gerade selbst nicht ernst nehmen, doch schienen meine Worte zu fruchten. Er lies sie los, doch packte sie gleich mal anders an.
Seine beiden Hände glitten an ihre Brüste und quetschten daran herum.
"Ich wusste gar nicht, dass du auf einmal auf C-Körbchen abfährst.", grinste er hämisch.
Als ich sah wo er ihr hinfasste wurde mein Gesicht knallrot. Warte. Wieso MEINS?
Ganz einfach. So weit wie er es in fünf Minuten geschafft hatte, hatte ich es nicht in einem Monat geschafft. Geschweige denn auf 18 Seiten!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 8:03 am

Zwar stemmte ich mich gegen die Tür aber dennoch schaffte er es sie auf zu machen.
Anscheinend verbergen sich doch noch Muskeln zwischen den Speckröllchen. Hach.
"argh..!" Er zog mich aus dem Bad. Ich warf Leroy einen Entschuldigenden Blick zu; Ja, mir ist nichts besseres eingefallen.
Kurz ließ er mich los doch fanden sich seine Hände gleich darauf wo anders wieder. Verwirrt starrte ich den perversen als erstes an, dann schubste ihn ihn, mit rotem Kopf, weg. Hallo? Hat er sie noch alle?
Fast hätte ich es auch noch laut ausgesprochen. Stattdessen kam was anderes über meine Lippen "Pfoten weg!"
Was erlaubt sich dieser Kerl eigentlich?! Na gut. Hätte es .. ach was denk ich da.
Anscheinend gefiel es Konogaia aber gar nicht, dass ich ihm sein Spielchen verweigerte.
Sein Gesicht verfinsterte sich wieder "Und dass du auch unwillige Zicken abfährst wusste ich auch nicht"
"unwillige Zicke?" wiederholte ich im aufgebrachtem Ton. Nein, beruhig dich Yuzu. Dieser Blödmann ist es nicht wert. Ich schnaufte lediglich. Wenn er wüsste was ich von ihm denke! Hoho!
Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 8:22 am

Oke.. Eigentlich war das nicht die richtige Situation, aber trotzdem bekam ich langsam einen Lachkrampf. Wirklich. Was der sich einredete. Was er tat um angesehen und vernascht zu werden. Pfah. Er war so fett, da würde man nicht einmal sein Glied finden, selbst wenn man es mit ihm tun wollte.
"Du findest das wohl sehr Lustig, was, Leroy?~ Da du es mit so viel Humor nimmst, schadet es dir sicherlich nicht, wenn ich mir solange deine.. Kleine nehme."
Und schon griff er sie wieder am Arm und zog sie auf einmal in das Wohnzimmer. Woah, wenn der Geil war, war der schneller als man von einem fetten gedacht hätte. So könnte der glatt die Olympischen Spiele mitmachen.
Zurück zum Thema.
Ich folgte ihnen und klopfte Konogaia kurz auf die Schulter.
"Du willst es also mit einem C-Körbchen, wenn nicht sogar knappen B-Körbchen, hier in meinem Haus tun, obwohl ich Zugang zu jedem Raum hier habe?"
Natürlich versuchte ich ihn davon abzuhalten. Trotzdem erlangte ich Schweinische Gedanken.
"Du kannst ja gerne zu gucken wie ich sie vernasche.. Und wenn es bei dir so schlimm wird, dass du nicht mehr still halten kannst.. Nun. Vielleicht kannst du dann auch mitmachen."
Ein Epic-Face erschien. JETZT MUSSTE ICH NACHDENKEN!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 12, 2012 11:45 am

[Edited, extra für dich Jennü ♥ xd]

Es irritierte mich dass Leroy lacht. Ehrlich, was war denn bitte so Lustig?!
Eher ich etwas machen konnte wurde ich wieder einfach mitgezogen. Ins Wohnzimmer.
Ich wurde vom Rollspäckchen Mopps auf der Couch platziert. Ungewollt natürlich.
Leroy Worte brachten mich kurz ins Schwanken. Was zum-?!
Man könnte schon meinen er ermutigt ihn ja gar dazu! Kurz dachte ich; Dieser Arsch. Aber nein, so meint er es sicher nicht. Wahrscheinlich verstehe ich es falsch. Und wenn nicht dann..
Nein, dass will er gar nicht wissen.
Aber dennoch nahm ich seine Worte als Beleidigung wahr. Pha! B-Körbchen!?
Idiot.
Kurz überkam mich der Gedanke ihn eifersüchtig zu machen. Das wäre ein Spaß.. aber bäh.
Dieser notgeile Typ widerte mich zu sehr an als das ich mich auf sowas einlassen würde.
Ah, ich wusste doch gleich dass, das trinken keine gute Idee war. Mir ist schon die ganze Zeit leicht schwuppig.. ist das überhaupt ein Wort? schwuppig. Egal.
"Du hast sie doch nicht mehr alle" knurrte ich den Fettwanz an.
Konogaia ignorierte meine Worte einfach und wandte sich von Leroy um. Mit einem hämischem Blick musterte er mich erstmal. Und anscheinend ist er mit meinem Anblick zufrieden..
wobei ich annehmen dass er jedoch auf mehr Oberweite aus ist. Zumindest nach seinem letztem Kommentar.
Ich rutsche zum Sofa Ende als der Heini mir zu nahe kam doch er ließ nicht locker.
"Geh bloß weg du Drecksack" Das schlug ihm wohl doch auf die Niere.
Abermals schaute er mich mit einem Todesblick an. Langsam verlor er wohl die Geduld..
Leroy konnte das bestätigen... auch er verlor wohl langsam, wegen meinen ganzen Abweisungen, die Geduld. Doch ER ist das anderes als Leroy. Bei so nem Blödmann würde ich nie nachgeben!
"na komm her..~"
Er drückte seine Beine auf meine Oberschenkel damit ich nicht weiter Wegrutsch...wobei ich eh schon am Ende des Sofa angelangt war.
Mein Blick huschte zu Leroy der einige Schritte hinter dem Fettwanz stand. Warum zum Teufel tut er denn nichts? macht es ihn etwas GEIL sowas zu sehen?! Wenn ja, dann sollte ich mir dringend nochmal überlegen was ich von ihm halte..
Während ich abgelenkt war hatte Konogaia meine Handgelenke gepackt. Schon wieder.
Meine Aufmerksamkeit wandte ich wieder dem aufdringlichem Blödmann zu, der anscheinend wirklich aufs ganze gehen wollte. Hier. Auf dem Sofa in Leroy Haus. Bäh. Was ein Schwuchtel!
Ich fuchtelte mit den Händen rum, versuchte mich zu befreien und schaffte es auch. Er ließ meine rechte los und ich vergoldete keine Sekunde um zu zuschlagen.
Mitten ins Gesicht klatschte ich ihm meine Hand rein. "Fass mich nicht an du Widerling!"
Doch jetzt hab ich ihn wohl wirklich sauer gemacht..
Er schlug meine Hand weg und ich bekam eine Schelle. Und die hat wirklich reif geklungen.
Mein Kopf fuhr zur Seite und für einen Moment sah ich weiße Sternchen vor den Augen.
Autsch..?!
Perplex starrte ich ihn an "Eigentlich schlage ich ja keine Frauen" Sagte er und schloss für einen Moment die Augen, dabei schüttelte er den Kopf als wäre es meine Schuld. "Aber anscheinend bist die eine, die erst still hält, wenn sie Schläge abbekommt.."
Bevor ich etwas erwidern konnte oder überhaupt Realisieren was er vor hat, beugte er sich schon runter..

Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   Fr Feb 17, 2012 5:11 am

Die ganze Zeit stand ich nur daneben und tat nichts. Frag mich nicht wieso, aber ich konnte mich einfach nicht dazu durchringen.
Als sie sich die ganze Zeit beleidigten und sich anfuhren und was auch immer taten, tat ich noch immer nichts. Ich stand nur da. Und sah beide an.
Erst als der Dicke meinte, dass sie wohl diejenige sei, welche ohne Schläge nicht auskommt griff ich ein. Mein Arm umwickelte den Bauch von Konogaia und zog ihn von Yuzu herunter. Nun stand er neben mir vor dem Sofa, während ich meinen Arm mühselig aus der Speckfalte von ihm klaubte. Ekelig.
"Ich glaube.. du solltest jetzt besser gehen..", sprach ich ruhig.
Eigentlich sollte ich ihm wie eine Furie an die Kehle springen, da er sich einfach nahm was er wollte, während ich jede Minute darum kämpfen musste. Und es schließlich immer noch nicht bekam!
Ich reichte Yuzu die Hand damit sie von der Couch aufstehen konnte. So plattgelegt wie sie sein müsste, konnte sie sicherlich keinen Knochen mehr bewegen.
Obwohl ich mich so bemühte keine Anzeichen von Ärgernis, oder anderen quälenden Emotionen zu zeigen, zeigte sich eine kleine gemeine Zornesfalte auf meiner Stirn.


[Sorry.]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   So Feb 19, 2012 8:01 am

Ich konnte es einfach nicht fassen, dass Leroy so ruhig blieb. Erst in letzter Sekunde griff er ein. Na wenigstens das.
Obwohl ich es mir nicht anmerken ließ war ich froh darüber, dass Leroy mir diesen aufdringlichen widerlichen Kerl vom Hals schaffte. "Du glaubst doch nicht wirklich-" begann der Drogen Daddy zu sprächen, doch ich ließ ihn nicht zu ende reden.
"Du verdammter-!" Ich stand ohne die Hand von Leroy zu beachten auf, das Chakra in meiner rechten gebündelt und schlug dem Widerling volle Kanne mit der Fast ins Gesicht.
Er flog auf den Tisch welcher anschließend in zwei zerbracht. Hoffentlich habe ich ihn ein paar Zähne ausgeschlagen! Bluten tat er jedenfalls.
"Los, verschwinde von hier, Bastard!" schrie ich schon beinahe hysterisch, dann wandte ich mich wütend zum schwarzhaarigem. Ich konnte mir diese Wut ihm gegenüber nicht erklären.. und diese.. Enttäuschung.. es lag wohl daran, dass ich keinerlei Funken Sorge zwischen seinen Worten fand.
Mein Blick traf einige Sekunden lang seine Augen, dann drehte ich mich um.
Ich ging in die Küche und konnte es mir nicht nehmen beim Vorbei gehen diesen Arsch am Boden nochmal zu treten. Am liebsten hätte ich ihn- argh!
Erst in der Küche angekommen überkam mich die Panik die ich vorhin nicht wirklich gespürt hatte.



Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   Mo Feb 27, 2012 8:45 am

Woah.
Lil' Girl Goes Big.
Damn, hatte die eine Kraft. Als ich jedoch ihren Blick auf mir ruhen sah, dachte ich schon, dass ich der nächste sei. Wuhu! Sie hatte mich verschont!
*hust*
Naja, ich kümmerte mich um diesen Fat Tony nicht mehr und folgte Yuzu in die Küche, dort ergriff ich mir vom Boden erst einmal die Wodka Flasche un genehmigte mir einen guten Schluck.
"Wir bereden das gleich, oke? Ich hab deinen Blick gesehen.", gab ich mit einem Fingerzeig von mir.
Dann ging ich zurück in die Küche, packte den Klops an den Schulter und hievte ihn, frag nicht wie!, nach oben. Die ganze Zeit zog ich ihn auf meiner Schulter nach draußen, wo ich mich schließlich ins Gras fallen lies. Damn, der war ausgeknockt. Vor allem hatte ich mir meine Schulter jetzt sicher verrenkt.
Nach einer längeren Zeit hatte ich mich erst wieder aufgestellt und humpelte nun wieder in das Haus. Die Tür lies ich ins Schloss fallen und drehte den Schlüssel um. Nur zur Vorsicht. Dann trat ich zurück in die Küche, sah Yuzu an, und trank wieder mein Wodka.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   Mo Feb 27, 2012 9:03 am

Unschlüssig blieb ich mitten in der Kühe stehen während meine FInger nervös mit dem Piercing an meiner Unterlippe spielten. Ha, er hat meinen Blick gesehen! wow. Gott, was will er den reden? mir ist wirklich nicht danach.
Ich nickte nur kurz um ihn schneller los zu werden. Ja richtig gehört. Bzw gelesen. Ich wollte ihn gerade einfach nicht sehen. Nicht sehen und nicht hören! Noch weniger wollte ich jedoch den wohl bewusstlosen auf dem Wohnzimmerboden sehen. Ist besser für IHN.
Nur gut das Leroy ihn rausschleppte.. Kurz riskierte ich einen Blick aus dem Küchenfenster und sah Leroy zu wie er den Drogen Heini mühsam rausschleppte.
An seiner Stelle würde ich nicht gerne sein.

"Oke, Yuzu, beruhig dich erstmal, ist doch nichts passiert" Wiederholte ich immer und immer wieder in meinen Gedanken doch je mehr ich versuchte mich zu beruhigen desto nervöser wurde ich. Damn.
Nach einigen Minuten hörte ich die Tür isn Schloss fallen. Schnell wischte ich mir über die feuchten Augen.
Gott, ich spiele diese Situation zu sehr auf. Selbst mir selber kommt das lächerlich vor.
Versuchend so zu tun als wäre alles in Ordnung lehnte ich mich gegen die Küchentheke. Kurz hob ich meinen Blick vom Boden als Leroy wieder in die Küche kam.
Sagen tat ich aber nicht, denn wie schon erwähnt, hatte ich auf ein Gespräch keine Lust..
Nach oben Nach unten
Leroy Tokobushi

avatar

Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 26.12.11
Ort : Ganz Nah, Bei Dir. ♫

BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   Mi März 14, 2012 7:22 am

Mit einem etwas.. unschlüssigem Blick sah ich sie an. Was war denn nun wieder? Was hatte ich falsch gemacht? Ich durfte mich nicht immer und immer wieder gegen ihn aufbäumen!
Als ich ebenso, wie sie zuvor, aus dem Küchenfenster schielte, sah ich, dass der fette Körper weg geschleppt worden war. Ja, man sah die Schleifspuren auf dem Boden. man, die Jungs taten mir leid.
"Was ist denn nun?! Du hast ihn doch provoziert. Da kann ich nicht immer etwas für! Ja, schön, ich hätte ihn aufhalten sollen. Wozu? Dass er mich aufzieht, dass ich mit dir zusammen sei, oder du mir wichtiger bist als Drogen? Selbst wenn es stimmt, selbst wenn es stimmen WÜRDE, dann wäre dort immer noch die Tatsache, dass du anscheinend nicht viel Interesse für mich hegst! Somit wäre ich dann nur unnötig in Rage geraten und wäre mit ihm in einen Krawall gestoßen, in welchem er mich wahrscheinlich überwalzt und bewusstlos gerollt hätte! Dann wärst du ein einfaches, wirklich sehr einfaches Ziel für ihn gewesen.", gab ich schließlich keuchend von mir.
So... viel geredet.. Erst einmal.. WODKA!
Nachdem ich mich einigermaßen beruhigt hatte, sah ich sie verbittert an.
"Weist du. Selbst der Fettwanst hat seine Tricks."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   Mo März 19, 2012 5:57 am

Immer und immer wieder wollte ich etwas erwidern doch fuhr er einfach ohne mich zu beachten mit seiner Predigt fort. Nicht mal eine Chance was zu sagen gab er mir! Aber i-wann gingen im die Wörter und die Puste aus.
Ich schaute ihn nun wieder gefühlsverwirrt an. Sollte ich Sauer sein? Oder mitleid haben? Aber warum auch... pha. Er schiebt doch die Schuld auf mich!...aber gut.. er ist auch nicht mein privater Bodyguard.
was will ich eigentlich?!
Eigentlich wollte ich jetzt nichts sagen, würde doch eh nur zu einem Streit führen. Und das ist nun wirklich das letzte was ich will und dennoch.. die Wörter wollten einfach nicht in meinem Mund bleiben. Sie wollten nicht nur Gedanken bleiben. " Wenn mir nichts an dir liegen würde, wäre ich schon längst weg"
Es ist wohl der Moment gekommen wo ich mir eingestehen sollte, dass er mich wahrscheinlich doch etwas interessierte. Sonst wäre ich nicht zurück gekommen, würde mir keine Sorgen machen und seine Wörter und Taten würden mich wohl kaum so verletzen.
Tja. Sonst würde ich mich, wenn ich sowas bemerkte, aus dem Staub machen. Für solche Schwächen habe ich keine Nerven.. Schwach werden, wegen einem Mann? Darüber konnte ich früher nur lachen..
Aber ich kann bzw darf nicht wie früher lachen. Wie lange versuche ich nun schon ein neues Leben zu beginnen und schaffe es aber nie? Neues Leben, neue Yuzu.
"Um ehrlich zu sein interessierst du mich schon" Sagte ich und nachdem ich diese Wörter ausgesprochen habe, verließ mich auch schon wieder der Mut. Damn~
"Lass es uns einfach dabei gut heißen und vergessen oke?"
Murmelte ich schließlich nur noch. Das Thema ist mir zu nervig..
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: It's Just A... BALLON! *-*   

Nach oben Nach unten
 
It's Just A... BALLON! *-*
Nach oben 
Seite 11 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
 Ähnliche Themen
-
» Lustiges zu StarWars

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: Oƒƒ-Tσριc :: ♣ Off-RPG ♣-
Gehe zu: