♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 ~Sarana's und Reckless' Zimmer~

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   So Apr 15, 2012 7:07 am

Sie dachte über uns nach? Was sollte daran bitte weiter dran sein? Na gut ich war ein Player aber ich liebte sie wirklich. Außerdem würde sie mir eigentlich eher den Hals umdrehen, würde sie mich mit einer Schnepfe sehen. Das hieß bereits das ich tot sei und sie lies mich gnadenlos noch weiter leben, auch wenn sie wusste das ich sowas tun konnte wann immer ich wollte.
Ehm hatte sie mich eigentlich Baby genannt? Schlagartig schwank ich meinen Kopf zu ihr um und schaute sie wie benebelt an. Dennoch nuckelte ich weiter an meinem Daumen. "Hn" sagte ich nur. Mehr nicht. Ich lehnte mich an sie und kuschelte mich somit an ihre Brust.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mo Apr 16, 2012 5:15 am

Ich war überrascht. Ich hatte jetzt so etwas wie; "Was denkst du auch immer so viel nach, du Schlampe? Damit hast du mich aufgeweckt, verdammt!" Aber so etwas kam nicht. Nur ein Hn kam von ihm und er kuschelte sich an meine Brust.
"Ein Hn? Mehr nicht?", fragte ich verwundert.
Ich strich über seinen Oberarm.
Seine Nähe war wärmend, schön. Sein Geruch nicht unbedingt, aber er gehörte zu ihm und ich liebte ihn mit Haut und Haaren. Ja, so war ich. Ich war so nachdenklich und doch so hoffnunglos naiv. Eines Tages würde er mir das Herz brechen. Vielleicht würde dieser Tag früher kommen, als mir lieb war.
Ich schluckte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mo Apr 16, 2012 8:34 am

Meine Gedanken kreisten leicht durch das Zimmer bis ich sie wieder ansah. Sofort lies ich von meinem Daumen als ich ihre Worte in meinen Ohren wahrnahm."Mehr nicht .... Wieso sollte ich bitte mehr sagen? Es juckt mich nicht, wenn es nur über uns geht und du dir den Kopf zerbrichst weil ich vielleicht Fremdgehen würde. Was sollte es mir schon bringen. Ich find mich mit den Tatsachen ab, dass du eifersüchtig bist" entgegnete ich ihr mit strengen Worten.
Ich schnurrte leicht auf als sie mir dann über den Oberarm strich. Es war wundervoll und ich genoss diese Berührungen in vollen und ganzen Zügen. Ich drehte meinen Kopf zu ihr und küsste sie zärtlichst. Meine Lippen wanderten zu ihrem Kinn und legten sich dort fein ab. Von dort aus glitten sie sanft ihren Hals hinunter.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Di Apr 17, 2012 7:14 am

Ich zog eine Augenbraue hoch. Eifersüchtig? Nein. Das war ich nicht, aber mir gefiel es trotzdem nicht eine Mehrtürer-Beziehung zu führen. Ich wollte nicht sein Dauerflittchen sein.
"Ich bin nicht eifersüchtig. Ich möchte eben nur deine einzige sein. Verstehst du? Ich möchte auf deine Liebe bauen können und nicht in der Angst leben müssen, dass du mich eines Tages wegen einer anderen verlässt."
Meine Worte waren klar und ruhig. Jede Frau hätte jetzt energisch reagiert, ich nicht. Meine Art war anders. Ich war eben sein Gegenstück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Di Apr 17, 2012 8:14 am

Ein seufzen stieg auf als sie mir jetzt alles wieder unter die Nase schob. Hatte sie mir erstmal nicht gesagt, dass es ihr scheiß egal war und dann sowas. Ich verdrehte nur wieder meine Augen.
"Warst du nicht die jenige, die meinte ich dürfte es tun? Du bist nach meiner Wahl nicht die Zweite. Also halt lieber die Klappe wenn es darum geht. Wenn du es nicht willst, dann mach Schluss mit mir. Beende es und damit kann ich mich auch zufrieden geben. Auch wenn du die erste Frau bist, die ich wirklich mit Herz liebe. Das wollte ich dir gesagt haben" entgegnete ich ihr eher mit etwas Zorn.
Ich sprang regelrecht von ihrem Schoss auf und marschierte permanent zur Tür und schlug diese hinter mir zu. Schon rutschte ich auf den Boden und lehnte gegen den Türrahmen mit meinem Rücken.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 4:32 am

Zorn schwang in seiner Stimme mit. Hatte ich mich so falsch ausgedrückt? Einerseits war es mir scheiß egal, ob er mit anderen schlief, aber mir war es nicht egal, wenn er sich zu anderen hingezogen fühlte.
Ich zog es vor zu Schweigen und schloss meine Augen. Er sprang von meinem Schoß und ging aus dem Zimmer hinaus. Dies konnte ich aus dem Knallen der Tür erschließen.
Ich war die erste die er mit Herzem liebte. Schön ~. Ich setzte mich auf und stützte meine Ellenbogen auf die aufgestellten Knie. Meine Hände grub ich wie Krallen in mein Haar.
Ich war zu töricht gewesen, ihm so etwas zu sagen. Ich würde ihn nie wieder sagen, etwas im Bezug auf uns. Nie wieder.
Nachdem ich mühsam meine Hände aus meinen Haaren gelöst hatte, ballte ich diese zu Fäusten und schlug damit gegen die Wand. Diese bröckelte und splitterte ab. Eine Beule war darin. Verdammt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:06 am

Ich hörte einen dumpfen Knall in dem Zimmer wo ich mit ihr untergekommen war. Es war schon seltsam, aber ich durfte keinen Mut verlieren. Vielleicht hatte ich überreagiert. Vielleicht war ich wirklich nur ein Depp der allen das Herz brach mit seiner Art. Ich liebte die Frau. Ich musste es doch einfach beweisen, dass ich zu ihr stand, nur wie?
Ich überlegte einige Minuten lang bis ich dann aufstand. Ich klopfte leicht gegen die Tür und öffnete sie. Als ich dann einen Schritt in die Höhle der Löwin eintrat bemerkte ich schnell das Loch in der Wand. Ich konnte meinen Augen wirklich nicht ganz trauen. Schnell lief ich zu ihr, sprang dabei auf ihr Bett und drückte sie runter. Meinen Körper stützte ich über ihr ab und küsste sie wild. Wie konnte ich nur so bescheuert sein und immer überreagieren?
Es war die dümmste Dummheit die ich je getan hatte.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:22 am

Ich hatte keine Ahnung, was ich jetzt tun sollte. Doch es kam mir vor wie ein Deja-vu. Reckless war schon mal weggelaufen, aber ich musste ihn zurückschleppen. Dieses Mal würde ich es nicht tun, auch wenn der Gedanke ihn wegen eines dämlichen Streits für immer zu verlieren schrecklich war.
Als es dann klopfte, war ich leicht verwirrt. Er war nicht abgehauen. Ich seufzte erleichternd auf.
Als er dann auf mich zustürmte, mich niederdrücke und mich wild küsste, konnte ich nicht anders als erwidern.
Ich nahm seinen Kopf in meine Hände, krallte meine Hände sanft in seine Haare. Wieso der Stimmungswechsel, fragte ich mich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:28 am

Meine schwarzen Augen schauten nur sie an, nichts weiter. Ich war einfach überglücklich als sie den Kuss erwiderte. Es war wirklich der Luxus den sie mir gönnte. Einfach eine Frau mit biss. Wie verzweifelt war ich eigentlich, dass ich eher auf mich wütend war anstatt auf sie? Ich liebte sie und zog den Kuss in die längen. Ab und an küsste ich sie inniger.
Meine Hände fuhren leicht über ihren Körper hinweg. Mein Leben ergab einfach Sinn. Es war der Sinn sie zu lieben.
Ich genoss es wie sie mir durchs Haar streifte und sich dann noch seelenruhig dort verankerte.
"Ich liebe dich" offenbarte ich meine Gefühle, welche sie bereits kannte. Verdammt war ich einfach nicht ich, aber es gab nun mal nur diese Frau die ich liebte.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:35 am

Ich erwiderte zielstrebig und glücklich. Mein Herz flatterte erleichtert. Er würde nicht gehen, nein.
Als er dann die drei Worte sprach, auf die ich mein Leben lang gewartet hatte, stockte ich. Mein Lächeln wurde sanft und ich strich mit dem Daumen über seine Wange.
"Ich liebe dich auch."
Meine Augen wurden leicht glasig. Ich wurde noch nie geliebt. Noch nie. Nicht einmal von meinem Vater. Aber er. Der Player. Der Frauenaufreißer. Er liebte mich. Mein Herz hebte ab, ließ mich leicht erröten.
Mir wurde schlagartig warm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:52 am

Sie schien so glücklich darüber zu sein, dass ich die Worte überhaupt jemals erwähnt hatte. Eine einzige Frau so glücklich zu machen die einem überhaupt was bedeutet. Sie änderte sich wie aus dem nichts.
Es war einfach unbeschreiblich wie sie sich von 0 auf 100 verändern konnte, nur durch Worte.
Wohl eher hatte ich die passenden erwähnt gehabt. Ich küsste ihre Nase sanft als sie mir dort mit dem Daumen über die Wange strich. Es war einfach wohltuend geliebt zu werden für sie und für mich.
Niemand würde uns zwei je auseinander reißen und sollte es einer versuchen, dann würde dieser platt gemacht werden!
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 7:57 am

Ich legte meinen Kopf leicht schräg, blinzelte schnell hintereinander. Ich wollte nicht weinen. Denn das hatte ich noch nie getan. Auch wenn es Glückstränen wären. Ich lächelte und küsste ihn auf die Stirn. Geliebt zu werden ist ein Gefühl, mitdem ich noch lernen musste. Ich musste lernen zu verstehen und bedingungslos zu erwidern. Auch wenn ich es im Moment schon tat.
Verdammt, wie sollte ich ihn auch nicht lieben?
Ich küsste ihn wieder. Zunächst antastend, dann innig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Mi Apr 18, 2012 8:08 am

Es war ein behagliches Gefühl welches ich bei ihr vollkommen genoss. Sie war wirklich die Powerfrau für mich und vor allem war sie in der Kiste Seme, was mich mehr anturnte als abturnte. Sie war einfach der Typ, der mich in die Schranken weiste und mich an der Leine führen konnte. Mehr konnte ich dazu nicht sagen. Es war einfach fabelhaft.
Ich erwiderte alles so zärtlich ich konnte. Meine Hände strichen über ihre Seiten entlang. Alles war perfekt. Auch wenn ich ein wenig verpeilt war und ein Kind eher war. Ich war ihr kleiner Bruder und daran würde sich nichts ändern.
Leicht stupste ich mit meiner Nase ihre an. Es war wirklich anspruchsvoll, da ich nicht immer wusste wo ich anfangen konnte und wo meine Grenzen lagen. Es war schwer zu identifizieren. Sie kannte sich eher mit dem aus als ich mich.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Apr 19, 2012 5:12 am

Ich nahm sein Gesicht in die Hände, hielt meine Augen offen, während ich immer leidenschaftlicher küsste.
Ich hatte eigentlich niemals mit Liebe gerechnet, da sie mir immer so fern schien. Liebe war wie ein Schutzschild, welches einem Kraft und Mut gab. Auch wenn Reckless speziell war, wir waren alle auf unsere Weise speziell und ich liebte ihn bzw. sie, so wie er war. Es war so geplant vom Schicksal und ich fragte mich, was es noch für uns bereithielt.
Ich war mir so ziemlich sicher, dass wir alle Hürden überspringen würden und dass unsere Beziehung strapazierbar war.
Meine Stimmungsschwankung, die von seinen Worten ausging, war erstaunlich, doch es war einfach zauberhaft für mich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Apr 19, 2012 5:21 am

Ich erwiderte wahllos. Es war auch eher kein Zwang, aber ich mochte es am ehesten so als anders. Meine Augen starrten nur sie an und nichts anderes. Der Rest der Welt ging mir am Arsch vorbei, außerdem war mir Akatsuki auch egal. Ich hasste es hier zu sein, aber dadurch hatte ich Sarana erst kennen gelernt. Auch wenn sie nervig war.. doch momentan schwebte bei uns Liebe in der Luft. Welches Wort es auch immer war. Ich akzeptierte es und dennoch würde ich mich schlecht benehmen!
Ganz einfach! Es war so wie es war und nicht mehr. Ich leckte über ihre Lippen lang.
Ich schmiegte mich leicht an ihre Hand. So sollte es sicherlich von Anfang an sein.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Apr 19, 2012 6:10 am

Es würde nichts an ihm oder mir ändern, aber an uns. Ich würde ihm vertrauen müssen, ihn bedingungslos ziehen zu lassen. Er würde mir nicht treu bleiben, nein. Aber er liebte mich und ich wusste also, dass er mich nicht verlassen würde. Fremdgehen ja. Aber das würde ich akzeptieren, tat es bereits. Mir machte das nichts aus. Denn ich liebte den Bastard in ihm. Auch wenn diese Persönlichkeit absolut nicht mir entsprach, aber bei uns galt wohl die Regel, Gegenteile ziehen sich an.
Und das war auch völlig richtig so.
Meine Augen fixtierten seine. Ich streichelte seine Wangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Apr 19, 2012 8:17 am

Ein Schnurren entglitt meinen Stimmbändern. Es surrte leicht und es war einfach himmlich.
Ich legte mich neben sie und schaute sie nur an. Es war toll bei ihr zu sein. Keine andere Frau gab mir das Gefühl etwas Wert zu sein. Wie oft wiederholte ich sowas eigentlich? Wahrscheinlich, weil ich bereits vergiftet war von dem ganzen Alkohol und der Raucherei. Ich kuschelte mich eher an sie, meine Arme spannten sich um ihren weiblichen Körper. Meine Zunge glitt über ihren Arm lang. Ich zog sie mehr an mich heran, um sie nähre bei mir zu haben. Wie war ich eigentlich nochmal mit ihr zusammen gekommen? Ich zog nur eine Augenbraue hoch und wurde eher rot.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Fr Apr 20, 2012 5:57 am

Ich lächelte breiter, als ich sein sanftes Schnurren vernahm. Ich strich ihn noch einmnal über die Stirn, bevor ihm zusah, wie er sich neben mich legte und meinen Oberarm entlangleckte. Dann zog er mich näher an sich. Seine Arme hatten sich wie ein Spannlaken um mich gewickelt.
Ich schmiegte mich an ihn und seufzte glücklich. All die Zweifel waren verpufft, was bedeutete, dass ich ihn wohl vorerst nicht mehr mit meinen schweren Gedanken wecken würde. Ein Grinsen breitete sich auf meinen Lippen aus.
Hah, als ob die Luft dicker werden würde, wenn ich nachdachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 6:25 am

Wie sollte man bei so einer schönen Frau nein sagen? Sie war wie ein Engel im Licht. Die Frau, genau die Frau die in meiner Galerie die Nummer eins war. Mehr als das vielleicht. Wie sollte ich bitte sagen können, dass sie mein Herz von allen anderen Schnepfen gefangen hatte. Ich konnte schlecht sowas formulieren und es würde wirklich dauern.
Ich stupste sie erneut an und schaute ihr tief in die Augen. "Du bist für immer mein" säuselte ich belustigt. Anders konnte ich Gefühle nicht anders ausdrücken. Worte und Taten, aber Worte solcher sprach ich eher sehr selten.
Meine schwarzen Augen sahen in ihre. Wie sollte ich nun fortfahren?
Vielleicht sollten wir beide irgendwas anderes anziehen. Mal die Mäntel weglassen wenn wir draußen waren. Sie waren mir zu albern.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 8:07 am

Mein Lächeln verbreitete sich, als er diese Worte sprach und mir tief in die Augen sah. Ich küsste ihn auf die Stirn.
"Und du bist für immer mein."
Ich strich ihm eine Strähne aus dem Gesicht. Meine Augen glitzerten vor Begeisterung und... Liebe? Ja, Liebe passte. Ich war gerührt von seinen Geständnissen und dessen Tiefsinnigkeit. Für immer sein. Das war perfekt. Nein, einfach nur phantastisch. Ich würde für immer sein Eigentum sein und ich würde auch nur ihn lieben. Das war schon richtig. Mein Herz schlug für ihn. Auch wenn das alles nach Kitsch erster Klasse klang, so war es. Ich lebte im Moment in einem Groschenroman.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 8:17 am

Mein Herz sprang wie wild, am liebsten würde es einen Salto machen.
Meine Lippen legten sich sanft an ihren Hals und verpassten ihr einen Knutschfleck. Es war die Marke, dass es meine Frau war und das würde mir niemand jemals nehmen. Meine Liebe, ihr Leben. Mit Rosen um uns gehüllt. Die Liebe würde sich noch mehr entfalten und darauf freute ich mich wirklich schon.
In mir schlug die Lust raus zu gehen und dazu sollte sie ein Kleid tragen und ich meinen Sakko und dazu die geliebte Lederhose. Es war ein wirklich tolles Bild in Gedanken und das sollte real werden.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 8:50 am

Als er mir einen Knutschfleck verpasste, grinste ich leicht. Meine Augen strahlten die innere und äußerliche Freude aus. Sie glitzterten und funkelten, obwohl nur meine Nachttischlampe an war. Ich sah in seine nachtschwarzen Augen, die ebenso glücklich strahlten wie meine.
Ich legte meine Stirn an seine und meinte, für einen kleinen Moment seine Gedanken zu hören und zu spüren, dass er ebenso schweben könnte wie ich, im Moment.
Dann nahm ich meine Stirn wieder weg und legte meine Hand auf seine linke Brust. Ich spürte sein Herz wie wild pochen. Ein solch befriedigendes Gefühl unter meiner Hand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 9:01 am

"Magst du raus gehen? Hier ist es mir zu einfarbig, außerdem will ich eine Rauchen gehen" entschloss ich mich endlich dazu es ihr zu sagen. Ich spürte ihre Hand wie sie auf meiner Brust ruhte. Sofort schlug mein Herz noch höher, es war einfach zu heavy für das. Es liebte und lebte genau wie wir, genau wie sie. Ich wollte ihr zeigen, dass ich anders war. Wir waren eins. Zumindest hieß es doch so in der Welt, oder?
Meine Augen schlossen sich.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 9:15 am

Ich nickte.
"Okay... Nur, es ist mitten in der Nacht. Wir müssen leise sein."
Ich küsste ihn auf die Stelle, wo sich eben gerade noch meine Hand befunden hatte und stand dann auf.
Mich vor ihm ausziehen? Kein Problem. Außerdem würde ich meinen BH, sowie auch Slip anbehalten. Also von daher. Ich seufzte und stieg dann aus meinem Top. Ich ging dann an ihm vorbei, wohlbewusst, dass ich einen Push-up trug, aber das kannte er ja. Ich stand vor meinem Schrank und zog mir mein typisches Shirt und eine lange Hose an. Dann schlüpfte ich in meine normalen Schuhe und dann zog ich mir eine Jacke über. Ich hatte keine Lust mir den Mantel anzuziehen.
"Kommst du?"
Ich lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 21, 2012 9:22 am

Sie war einverstanden? Na gut. Aber leise sein? Ich war doch still und nur wenn ich genervt und angepisst war laut.
Als ich dann sah wie sie sich umzog grinste ich nur vor Freude. Ich kannte sie und eigentlich müsste ich einen Push-up tragen, aber ich wollte keine Schlampe sein. Ich seufzte in mich hinein. "Ehm. Zieh dir ein Kleid an, ansonsten kannst du alleine hier bleiben" knurrte ich sie an. Ich stand auf und verschränkte die Arme vor meiner Brust.
Ich war nun mal dickköpfig und darin war ich Meister. Ich streckte ihr die Zunge raus und grinste nur.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   

Nach oben Nach unten
 
~Sarana's und Reckless' Zimmer~
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: Dαѕ Rρg :: ♣ Akatsuki Hauptquartier ♧-
Gehe zu: