♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 ~Sarana's und Reckless' Zimmer~

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:01 am

Mein Körper entspannte sich förmlich, da sie mir einfach meinen Arm weiter entlang strich. Tss, jetzt konnte mich nichts wirklich zurück halten, außer sie. Doch mich jetzt mit ihr anzulegen, das war keine gute Idee. Ich schmunzelte leicht. Meine Hand zog ihr Gesicht zu mir hinab, sanft küsste ich sie auf den Mund. Ich hoffte sie ging mir nicht unten dran. Es würde nur Schmerzen hervor holen und zwar viel größere als die eines Kerls. Der Nachteil war, ich konnte keine Kinder zeugen, aber ich pfiff darauf. Ich war ein Kerl. Ich wollte mich nicht wirklich lösen von ihr. Meine Augen schlossen sich und ich hatte es über mich überkommen lassen. Das mit den Hormonen war nicht einfach, nur ich wollte ein Leben nach meinem Wunsch haben.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:06 am

Als er mein Gesicht runterzog und mich sanft auf den Mund küsste, war ich sprachlos. Ich konnte ihn nicht zurückweisen. Ich konnte ihm nicht sagen, dass er das nicht tun sollte. Zum einen war ich nicht von ihm abgeneigt und zum zweiten war ich nicht in der Lage zu sprechen. Ich sah Reckless ratlos an. Ich saß in einer etwas komischen Haltung auf dem Bett. Ich wusste mir nicht zu helfen. Meine Gedanken standen Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:13 am

Ich löste mich nach einer weiteren verstrichenen Minute von ihr und schaute beiseite. Sie sollte mich nicht wirklich ansehen, ich spinnte vollkommen. Ich hasste sie und küsste sie, ich nutzte sie ganz einfach aus. Ich war ein Arsch und mehr als das. Am liebsten wollte ich die nächsten Tage in der Stadt sein, doch sie würde mich begleiten, damit ich keinen Unsinn veranstaltete. Ich verdrehte die Augen und sah wieder zu ihr. Schnell wand ich mich ab und war in einer schnellen Bewegung an der Schublade meines Nachttisches. Von dort aus holte ich mir eine Kippe raus und zündete sie an. Nikotin, würde sie mir dies streichen, ich wäre geliefert. Den Aschenbecher hatte ich mitgenommen. Nachdem ich mich neben sie nieder lies, schaute ich Löcher in den Boden. Ich musste versuchen normal zu sein und das war das normalste auf der Welt für mich. Rauchen.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:18 am

Ich hatte keine Ahnung, was das Ganze sollte. Ich seufzte auf, als er mich endlich frei gab. Wie kam er auf diese Idee?! Mich zu küssen?! Banal. Als er sich dann die Zigerette holte und sich wieder zu mir setzte, rückte ich etwas von ihm ab. Was hatte er im Kopf? Stroh? Ich war völlig von der Rolle. Völlig überfordert. Ich zog meine Beine an und legte meinen Kopf auf meine Knie. Das durfte doch nicht wahr sein! Ich machte mich verrückt. Er machte mich verrückt. Ich unterdrückte ein Schluchzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:29 am

Ich schaute aus den Augenwinkeln zu ihr rüber. Heute war ein merkwürdiger Tag....ich beleidigte sie, wir schlugen uns und ich hatte ihr bei der Versammlung zugestimmt. Sie war verrückt. Ich rückte das Stück, was sie sich von mir entfernt hatte wieder zu ihr. Sanft hob ich ihren Kopf an. Sie sah fertig aus, ich nahm meine Kippe und schob sie vorsichtig zwischen ihre Lippen. "Auch wenn du ein Nichtraucher bist, du musst mit mir auskommen....ich bin ein Arsch. Mehr kannst du zu mir nicht sagen. Ein Arsch eher gesagt mit Schmerzen...frag mich nicht wieso ich meinen Charakter um die 180° geändert habe... ich bin einfach....ich" versuchte ich es ihr klarer zu machen.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:33 am

Ich wollte das eben geschehene Ereignis schnell vergessen, doch dann kommt er wieder an. Er hob meinen Kopf und schob seine angelutschte Zigarette in meinen Mund. Bah! Ich zog sie sofort wieder heraus und hielt sie ihm hin. "Ich komme mit dir aus, auch wenn du Raucher und ein Arsch bist. Aber bitte mach es nicht schlimmer...", sagte ich und legte meinen Kopf wieder auf meine Knie. Ich kam mit seiner Arroganz, seiner Frechheit und mit seiner ganzen Art aus. Ich kam damit aus, dass er rauchte. Aber ich würde nicht dulden, dass er mich in irgendeiner Art küsste oder anfasste. Geschweige denn, mir eine Kippe anzudrehen. BAH!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:39 am

"Hure!" fuhr ich sie eiskalt an. Ich hatte echt keine Lust da drauf. Ich nahm die Kippe an mich und nahm sie in den Mund. Ich stand auf und packte sie an ihrem Oberteil und zog sie hoch. Ich warf sie aufs Bett und legte mich neben sie. Meine Beine legten sich sanft um ihre, meine Lippen drückte ich auf ihre und küsste sie durchdringend. Ich wollte sie! Sie alleine. Sie war mein Spielzeug. Schön wenn ich später mit jeder in der Kiste liegen würde, es würde so oder so dauern. Ich musste warten, bis es vorbei war alles mit Schmerzen und dem restlichen Mist.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:44 am

"Hör auf damit, Reckless!", schrie ich ihn an. Meine Stimme klang zwar noch ruhig, aber ernst. Das konnte sich ganz schnell ändern. Wenn er mich nicht freigeben würde, dann würde ich zu Gewalt greifen. Durch sein Geküsse war es nicht ganz verständlich gewesen, aber er wusste, dass ich das nicht wollte. Ich wehrte mich gegen ihn und zappelte mit den Beinen. Er sollte mich loslassen, verdammt!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:54 am

Ich löste meine Beine von ihren und öffnete meine Augen leicht. Ich verstand zwar nicht alles was sie sagte, doch den meist Teil. Meine Lippen lösten sich von ihr. Ich schaute sie arrogant an. Wurde dann friedlicher und kuschelte mich an sie. Ich versteckte eher mein Gesicht vor ihr. Die Kippe von mir lag im Aschebecher. Ich benahm mich wieder friedlicher und schlief leicht auf ihrem Bett. Ich war fertig und ich wollte sie, verdammt. Diese Hure konnte mich mal. Ich hatte Schmerzen, sie interessierte das nicht, es war Nacht! "Ich hau morgen ab" brummte ich unverständlich, denn ich wollte mir einfach eine dieser vielen naiven Tussen raussuchen.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 9:58 am

Na endlich. Er hatte verstanden. Als er sich an mich kuschelte, platzte mir der Kragen. Was fiel dem ein?! Er schlief in meinem Bett ein?! Ich nahm mein Kissen und meine Decke, ließ ihn da liegen und legte mich auf den Boden. In sein Bett wollte ich sicher nicht. Ich hatte seine Worte in etwa verstanden. Morgen. Abhauen. War ja klar. Ich schloss die Augen. Verdammt Scheiße! Ich will diesen Typen nie wieder sehen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 10:07 am

Ich merkte das sie Aufstand. Verdammte bescheuerte Kuh!!! Es brannte bald mehr als nur meine Nerven. Ich drehte mich um und sah zu ihr auf den Boden. Tss, was suchte sie da? Ich krabbelte vom Bett hinab. "Kleine? Du solltest nicht auf dem Boden schlafen. Es tut mir leid für meinen Ego, aber trotzdem. Ich will einfach mit jemanden ein wenig..." ich unterbrach. Ich wusste nicht wie ich es sagen sollte. Es war schwer auszudrücken und zu formulieren. "Ich....ich w...will .. na ja , ich ... will....k-k-kuscheln. Ich hab verdammte Schmerzen die ich nur mit Mühe unterdrücke und ehm, ja... ich bin einfach kuschel bedürftig. Vielleicht hast du es im Versammlungsraum gemerkt" stotterte ich und schaute beiseite. Ich wolle ... ich konnte selber nicht glauben was ich da gesagt hatte. Schnell sprang ich auf und knallte die Tür hinter mir zu. Ich drückte meinen Körper gegen die Tür im Flur. Ich wollte nicht weg, ich wollte im Zimmer sein, doch das was ich gerade gesagt hatte, das war furchtbar.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 10:12 am

Ich wollte seine Worte nicht hören. Ich wollte ihn nie wieder sehen. Doch da brabbelte er schon wieder los. Es war zum Heulen. "Es ist mir egal, was mit dir ist...", murmelte ich in das Kissen. Doch er war schon draußen. Er hatte die Tür zugeschlagen. Gut so. Sollte er abhauen. Ich stand auf, nahm mein Bettzeug und legte mich wieder in mein Bett. Dieser Typ machte mich kirre. Erst hasst er mich, nennt mich eine Schlampe, Hure und sonst was, dann will er kuscheln und dann will er mich küssen?! Hallo, geht's noch?! Meine sonst so ruhige Art war verschwunden. Ich wollte nur schlafen und mich vergewissern, dass das alles nur ein Albtraum war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 10:21 am

Ich rutschte an dem Türrahmen hinunter. Wie konnte ich nur so ein Bastard sein? Aber das war mein Name, Reckless Bastard. Ich rückte mich ein wenig zurecht und lehnte mich gegen den Türrahmen. Meine Beine waren aufgestellt und dich an meinen Körper gezogen. Ich schloss meine Augen und schlief mitten vor der Tür ein. Heute würde ich einen Abgang machen, aber erst wenn sie tief und fest schlief und ich, ich selber noch etwas Schlaf fand. Ich holte alles nach. Es vergingen einige Stunden damit bis ich mich wieder wach bekam. Kurz schaute ich auf die Uhr die im Flur war. Leise betrat ich das Zimmer, ich aktivierte mein Sharingan um besser zu sehen. Schnell schaffte ich es meine Sachen in meine Tasche zu packen. Ich würde nichts zurücklassen, sollten sie doch mit ihrer beschissenen Organisation glücklich werden! Ich passte hier sowieso nicht rein. Das war kein Leben. Ich schlich mich hinaus und schloss die Tür leise. Dann rannte ich einfach was das Zeug hielt in den Wald hinein und suchte mir dort eine bleibe.


---weg---
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Do Dez 29, 2011 10:26 am

Ich schlief nach einer Weile ein. Aber ich hatte einen unruhigen Schlaf.
Am nächsten Morgen war die Wut weg, aber die Abneigung war noch da. Es war kein Albtraum. Ich drehte mich und sah auf Reckless' Bett. Dort war nicht und bei mir war er auch nicht. Ich seufzte und stand auf. Ich durchwühlte seine Sachen. Er war also tatsächlich abgehauen. Ich schloss meine Augen und ein Stich durchzog meinen Magen. "Nein...", stieß ich aus. Es klang wie ein Flüstern. Dann schrie ich noch deutlicher: "Nein!" Das durfte doch nicht wahr sein! Ich setzte mich auf mein Bett. Ich würde ihn nicht zurückholen können. Einsamkeit machte sich in mir breit. Ich stürzte dann vom Bett und machte kurz mein Aussehen korrekt. Dann packte ich mir ein paar Sachen ein, falls ich länger suchen würde. Ich schloss die Tür hinter mir. Ich verließ das HQ entschlossen, ihn zu finden.

---weg---
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa März 31, 2012 6:28 am

Ich kam hier mit meinem Teamparnter und Lebensgefährten an und legte ihn gleich in sein Bett. Ich schloss die Tür wieder und machte meine Nachttischlampe an.
Ob ich mich zu ihm legen sollte?
Ah, nein. Ich ließ es lieber und schlüpfte aus meinen Klamotten. Ich schlüpfte in ein Top und in einen Slip.
Die zerissenen Sachen schmiss ich in den Mülleimer und die Sachen von heute in den Wäschekorb. Ich legte meine Sachen für morgen raus- über meinen Stuhl gegenüber meines Bettes.
Meine Seite des Zimmers war immer aufgeräumt. Seine nicht. Aber das störte mich nicht.
Ich legte mich dann in mein Bett und zog mir meine Bettdecke über, die nur ein Laken war, da ich es mit einer Wolldecke zu warm fand.
Ich starrte an die Decke, da ich nicht schlafen konnte. Das Licht ließ ich an.
Reckless hatte ich zugedeckt, er würde also nicht frieren.
Alles erledigt, doch ließ mich mein Gewissen nicht in Ruhe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa März 31, 2012 11:13 am

Ich spürte kaum was, bis ich den Duft des Zimmers war nahm. Ja, auch ein Schlafender nahm den Duft seines eigenes Zimmers war, selbst wenn er schlief. Schließlich lag der Duft Nikotins immer in der Luft und damit fühlte ich mich wohl am wohlsten. Es war eine hohe Mischung die ich immer zu mir nahm. Und dennoch wurde ich sanft in mein Bett gelegt und zugedeckt. Ich war halt sehr verschlafen und träge. Vor allem an solchen Tagen wo ich einfach nichts mehr wollte. Schlafen war eher das wichtigste für mich. Aufräumen war mir scheiß egal, dann sollte ich doch für einen Messi gehalten werden.
Die Welt war schon scheiße genug und darunter musste wohl jeder leiden.
Ich kuschelte mich in das Kissen auf welchen mein Kopf lag. Tja, es roch nun mal nach mir und dem Geruch, den jeder so abscheulich vernahm. Doch wieso nur? Ich liebte diesen Duft. Aber ich war eh bereits daran gewohnt so zu riechen und das Zeug runter zu kriegen, weshalb ich friedlich weiter schlief.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   So Apr 01, 2012 2:03 am

Ich hatte heute eine Menge über Reckless erfahren. Ich hatte eine Menge erlebt. Er war fort und nun war er mein Gefährte. Wo sollte das bloß mit uns hinführen?
Er hatte mir von anfang an klar gemacht, dass es für uns beide keine Kinder geben würde und ich war damit auch einverstanden, doch plagte mich mein Gewissen mit meiner Zuknuft. Wie würde sie aussehen? Ich würde mit ihm bzw. dann ihr bei Akatsuki bleiben und irgendwann ein Haus mitten im Wald errichten? Wie war das mit unserer Beziehung? Hatte sie Standhaftigkeit? Ich zweifelte nicht an meiner Liebe zu ihm, aber ein wenig an seiner. Er war ein Player, der es auf Weiber abgesehen hatte. Er rauchte und trank. Wir waren wie Feuer und Wasser. Ich gleichte ihn aus, würde ihn beruhigen können, wenn es von Nöten wäre.
Wir hatten eine Zweisamkeit. Ich hatte keine Ahnung wie lange das mit uns halten würde, aber auf jeden Fall meinte er das viel ernster mit mir, als mit jeden seiner vorherigen Affären.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 7:00 am

Ich spürte welche eher düstere Luft sich im Raum ausbreitete. Es war ganz einfach zu verstehen. Es kam von meiner Liebe die ebenfalls im Zimmer ihre Zeit tot schlug, während ich na ja, schlief. Ich war mehr als nur verpennt. Dennoch wachte ich aus dem Schlaf auf, da es mir eher mühsamer war bei sowas hier zu schlafen.
Ich drehte meinen Körper auf die andere Seite und blickte sie mit müden Augen an. War es etwa das was sie wollte? Mich so zu sehen. Na egal. Ein kleines lächeln von meinen Lippen blitzte auf. Ich wusste nicht genau was ich tun sollte, aber was war das bitte auch für ein Gefühl? Na ja. Keins für mich. "Worüber denkst du nach?" fragte ich sie dann ein wenig entsinnt und musste mich noch wach kriegen. Ja, es fiel mir schwer wach zu bleiben, aber wie konnte man denn bei so einer Frau die über einen scheiß nachdachte pennen?
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 7:26 am

Reckless zog mich mit seiner müden Stimme aus meinen Gedanken. Ich zuckte heftig zusammen und drehte meinen Kopf nicht zu ihm hin. Ich sah an die Decke- wie eben auch.
"Über das, was heute geschehen ist."
Es war eine knappe und langweilige Antwort für ihn, das wusste ich. Nur wusste ich nicht, wie wach genug er war um sich über diese unkonkrete Antwort aufzuregen.
Ein Lächeln umspielte meine Lippen. Ich war keineswegs müde. Doch er... er war eine Pennratte. Das kannte ich ja schon. Er schnarchte sogar ab und an. Aber was half es schon? Wenn man so hohl im Oberstübchen zu sein schien, dass jeder Wind dadurchpfeifen konnte?
Wie gemein ich doch in Gedanken sein konnte. Ich grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 7:44 am

Meine Augenlider klimperten zweimal bis ich sie richtig anschaute. Nein, ich glaubte ihr das nicht, denn ansonsten würde ich mittlerweile noch pennen. Welche Vergeudung von Zeit in mir sprach.
"Lüg mich nicht an" knurrte ich sie an. Es war wirklich nicht mein Ding wenn man mich belog und ich hasste es. "Sag mir lieber die Wahrheit" fauchte ich und kroch aus dem Bett mit meinen Händen. Schon kurz darauf landete ich mit meinem Körper auf dem Boden und zog mich zu ihr.
Ich blickte sie an als ich vor ihr saß und legte meinen Kopf auf ihren Schoss.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 7:49 am

Und schon kam die Antwort auf meine Frage. Er war wach genug um sich darüber aufzuregen. Ich lächelte.
Ich überlegte, ehe ich antwortete und wunderte mich leicht darüber, dass er zu mir kroch und seinen Kopf auf meinen Schoß legte.
"Ich lüge nicht, Reckless. Heute ist eine Menge vorgefallen. Wenn ich über heute nachdenke, denke ich auch über uns nach. Aber du bist zu müde um richtig nachzudenken, oder?", entgegnete ich ruhig, aber ohne jegliche Anfuhr. Die letzte Frage war weder böse noch angriffslustig. Es war eine normale Frage, im normalen Tonfall.
Meine Wenigkeit sah meinen Gefährten an. Was er wohl sagen würde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 8:14 am

Ich blickte zu ihr rüber. Wieso sagte sie mir das ausgerechnet. Ich nickte auf ihre Frage, ja vielleicht war ich doch noch zu müde um nachzudenken, aber es war dennoch was dabei gewesen was mich erschütterte.
"Aber du verschweigst mir was. Das weiß ich genau" spielte ich meine Schmolllippe auf. Wenn ich mein Ziel erreichen wollte dann mit meiner Trauermiene, denn ich zog diese Nummer fast immer ab.
Sollte sie doch zurecht kommen mit mir, ich konnte mich wie ein Kleinkind benehmen und das war wohl eher sehr bekannt. Ein grinsen lies ich mir nicht ansehen. Es sollte schließlich realistisch wirken.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 8:19 am

Ich hob eine Braue nach oben.
"Ja? Tu ich das? Klär mich auf."
Es klang ziemlich belustigt. Sein Blick war echr rührend, aber er sollte sich merken, dass so etwas bei mir nicht zog.
Mit kühler Miene sah ich ihn an.
"Du weißt schon, dass das bei mir nicht klappt, oder Reckless?", fragte ich also und seufzte. Antworten würde ich ihm nicht geben, aber ich zog ihn zu mir aufs Bett hoch. Ich legte, beziehungsweise setzte ihn auf meinen Schoß, soweit nach unten, dass ich nicht etwas sehen konnte.
Ich lächelte leicht und legte die Arme um seinen Bauch. Ich schnupperte an seinen Haaren, die etwas nach Nikotin rochen, wie auch der Rest seines Körpers. Aber das war eben Reckless.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   Sa Apr 14, 2012 8:33 am

Ich blickte sie weiter so an. "Ja, ansonsten wäre ich nicht aufgewacht. Ich kenne dich!" entgegnete ich ihr. Ich schaute sie immerhin weiter so an, selbst als sie meinte, dass es nichts bei ihr bringen würde.
"Na u..." mehr konnte ich nicht sprechen, da sie mich sofort hoch zog und aufs Bett und ich dann wie ein kleines Kind auf ihrem Schoss saß. Mit irritieren blick schaute ich sie an.
Mir war es egal ob ich sie damit rum kriegen konnte. Ich wollte einfach nur das wissen was sie vor mir verbarg. Und jetzt saß ich hier wie ein kleines Kind auf dem Schoss seiner Mutter. Gut! Wenn sie es so haben wollte.
Ich nahm meinen Daumen und nuckelte da dran. Jetzt hatte sie ihr Kind.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   So Apr 15, 2012 5:41 am

Oh nein, was sollte das denn jetzt? Ich verdrehte die Augen. Ich küsste ihn auf sein Haar.
"Jetzt hör mir mal zu, Baby, ich habe über uns nachgedacht, okay? Wie das weitergehen soll...", meinte ich nach kurzer Zeit.
Meiner Tonlage zufolge gab ich ihn einem Grund zum Nachdenken. Denn ich klang zweifelnd. Er sollte selber draufkommen, woran ich zweifelte. Mir war es egal, ob er sich darüber aufregte. Es war so. Ich zweifelte an seiner Liebe. Ich hatte allen Grund dazu, das musste er einsehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: ~Sarana's und Reckless' Zimmer~   

Nach oben Nach unten
 
~Sarana's und Reckless' Zimmer~
Nach oben 
Seite 2 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tsunas Zimmer
» Was tun gegen Ameisen im Zimmer
» Zimmer Nummer 314
» Zimmer 01 - Takeru, Mitsuki
» Zimmer 211

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: Dαѕ Rρg :: ♣ Akatsuki Hauptquartier ♧-
Gehe zu: