♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Naruto Uzumaki

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Naruto Uzumaki   Sa Dez 17, 2011 9:58 am


Name:
Naruto Uzumaki


Nickname:
/



Geschlecht:
männlich


Alter:
16


Blutgruppe:
B


Wohnort:
Konoha




Größe:
166 cm


Gewicht:
50.9 kg


Haarfarbe:
blond


Augenfarbe:
blau


Aussehen:
In seiner Kindheit trägt er ein T-Shirt mit einem strudelähnlichen Zeichen und eine dunkelblaue Hose. Außerdem trägt er die Standard-Ninjaschuhe in der Farbe blau. In dem ersten Teil der Serie trägt er eine orange Jacke, mit einem weißen, hohen Kragen und eine orange Hose, sowie die normalen Ninja-Schuhe in blau. In Naruto Shippūden trägt er eine schwarz-orange Jacke und eine orange Hose sowie die Standard-Ninjaschuhe in schwarz. An seinem rechten Bein trägt er einen Verband. Nachdem Pain Konoha fast vollständig zerstört hat, taucht Naruto dort auf. Er trägt nun über seinem normalen Anzug einen Mantel, der dem seines Vaters ähnelt und eine Schriftrolle auf dem Rücken, die der Schriftrolle von Jiraiya sehr ähnelt.



Merkmale:
Streifen auf der Wange




Persönlichkeit:
Naruto ist der wohl ehrgeizigste Charakter von allen, da ihm kein Ziel zu weit gesteckt und keine Hürde zu hoch erscheint. Naruto ist im Grunde ein herzensnetter Junge, da er aber immer frei heraus sagt, was er denkt, eckt er damit des öfteren bei Leuten an. Narutos IQ ist nicht sehr hoch. Er versteht viele Vorgänge und Sachverhalte, strategische Entscheidungen im größeren Kontext zum Beispiel, nicht wirklich. Umso gewitzter aber ist sein Kampfstil: nicht umsonst bekam er von Kakashi den Spitznamen "der Überraschungsninja Nr. 1". So fallen Naruto in einigen Kämpfen besonders clevere Tricks ein. Auch wenn sie nur auf einfachen Jutsus oder Gedankengängen basieren, so überrascht er aber umso mehr seine meist sehr versierten Gegner, die mit solch simplen Tricks nie gerechnet hätten.
Narutos wichtigste Eigenschaft ist aber wohl, nie aufzugeben und nie von seinem Wort zurückzutreten: Er wird nie ein Versprechen brechen, sagt er von sich.

[b]Likes:
Sasuke, Sakura, Nudelsuppe von Ichiraku und Bohnensuppe, Trainieren, Hinata


Dislikes:
Seine Feinde, Salat, wenn er seine Versprechen nicht halten kann


Anderes:
/




Jutsus und Anderes:
Henge no Jutsu
Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist ein Jutsu, mit der man das Aussehen eines anderen Lebewesens oder Objekt kopieren und seine Gestalt annehmen kann. Weiterhin scheint sich auch die Stimme des Anwenders zu verändern, jedoch nicht dessen Fähigkeiten oder Wissen. Bei einem Treffer gegen den Anwender löst sich die Verwandlung auf.
Es ist ein sehr grundgelegenes Jutsu, das jeder Shinobi beherrschen sollte. Während Naruto Uzumakis Jahrgang ist es sogar die Abschlussprüfung an der Ninja-Akademie Konohagakures und eine der Vorraussetzungen, um Genin zu werden.

Kawarimi no Jutsu
Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist ein Jutsu, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann durch Henge no Jutsu die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann. Bei Orochimarus Version dieser Technik schlüpft der Anwender aus seinem Körper und lässt die Hülle als Köder für den Gegner zurück. Dieser denkt, der Anwender sei getroffen worden, woraufhin jener ihn überraschen kann.
Die Übersetzung im deutschen Manga lautet "Kunst des Tausches".

Oiroke no Jutsu
Oiroke no Jutsu (おいろけの術) ist eine Abwandlung des Henge no Jutsu. Hierbei verwandelt sich der Anwender in eine nackte junge Frau in aufreizender Pose. Dieses Jutsu wird angewendet, um meist männliche Gegner abzulenken, oder auch, um Sensei Iruka Umino zu verärgern.

Kuchiyose no Jutsu
Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, "Technik der Geisterbeschwörung") ist ein Jikūkan Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann. Wie die Technik genau funktioniert ist unbekannt, aber für die Beschwörung von Tieren, die einem im Kampf helfen, ist offenbar ein Vertrag nötig, den der Anwender mit seinem eigenen Blut unterschreiben muss. Dann ist er anscheinend an die ausgewählte Tierart gebunden, denn es ist bisher nicht bekannt, dass jemand verschiedene Tierarten beschwören kann. Die einzigen bekannten Ausnahmen sind Sasuke und Nagato, dessen Beschwörungen jedoch ebenfalls alle Chakraempfänger am Körper haben.
Um die Technik auszuführen muss der Anwender die nötigen Fingerzeichen formen und ein bisschen Blut von sich auf die Stelle geben, wo das Objekt oder Lebewesen erscheinen soll. Das Blut, das der Anwender auf die Beschwörungsstelle gibt, heißt "Keiyaku no Keppan" (契約の血判, "Besiegelung eines Vertrages mit Blut"). Es dient als Opfer für die Beschwörung. Bei Tieren kann anscheinend durch die Menge des verwendeten Chakras bestimmt werden, was für ein Tier der Art erscheinen soll.
Es gibt auch weitere Techniken, die eine Beschwörungskomponente in ihrer Wirkungsweise enthalten und solche, bei denen es wahrscheinlich aber nicht gesichert ist. Auch die Versiegelung von Ningu und Werkzeugen in verschiedenen Makimono sieht stark nach einer Beschwörungstechnik aus, jedoch werden hier verschiedene Zeichen und Siegel benötigt. Auch bei der ersten Verwendung in der Serie benötigt Kakashi Hatake für sein Kuchiyose: Doton: Tsuiga no Jutsu eine Schriftrolle. Da die beschworerenen Lebewesen sofort verschwinden, wenn die zur Beschwörung notwendige Schriftrolle beschädigt wird, ist zu vermuten, dass das Chakra bei dieser Technik dazu eingesetzt wird, das bechworene Lebewesen an den Beschwörungsort zu binden und es dort zu halten. Geht diese Bindung verloren, löst sich die Technik auf.[1]
Ein Nebeneffekt dieses Jutsu ist, dass wenn der Anwender keinen Vertrag mit einem Tier geschlossen hat, er an einen zufälligen Ort teleportiert wird

Gufū Suika no Jutsu
Gufū Suika no Jutsu (颶風水渦の術, "Technik des Taifun-Wasserwirbels") ist die Kombination aus dem Fūton: Rasengan und Suiton: Hahonryū. Dabei entsteht ein großer, starker Wasserwirbel, der auch besonders starke Katon-Jutsu neutralisieren kann. (mit Yamato zusammen)

Kage Bunshin no Jutsu
Kage Bunshin no Jutsu (影分身の術, "Technik der Schattenkörperteilung") ist ein Ninjutsu, bei dem der Anweder Doppelgänger von sich selbst erschafft, welche keine Illusionen sind, sondern eigenständige Körper, welche die Jutsu seines Anwenders benutzen können, aber bei ernsthaften Treffern verschwinden. Wie weit sich diese Doppelgänger von dem richtigen Körper entfernen können, ist nicht bekannt. Viele Jōnin beherrschen dieses Jutsu. Eine erweiterte Form davon ist das Tajū Kage Bunshin no Jutsu.

Kongi Henge
Konbi Henge (コンビ変化 Combi Henge, "Kombinationsverwandlung") ist eine Variation des Henge no Jutsu. Mit dieser Technik können sich zwei Lebewesen zusammen in ein anderes Objekt verwandeln. Dabei muss eines der beiden Lebewesen das Jutsu ausführen und das Chakra, welches für die Technik benötigt wird, kann zwischen beiden aufgeteilt werden, wodurch sie sich auch zusammen verwandeln.

Uzumaki Naruto Ninpōchō
Als Uzumaki Naruto Ninpōchō (うずまきナルト忍法帖, wörtlich "Naruto Uzumakis starke Ninjakünste") bezeichnet man alle Kombinationsjutsu von Naruto Uzumaki, die er mit seinem Kage Bunshin- oder Tajū Kage Bunshin-no Jutsu benutzt. Naruto erschafft bei diesen Jutsu immer einige Schattendoppelgänger mit denen er den Gegner dann angreift (Hat Rang B bis A)

Hāremu no Jutsu
Hāremu no Jutsu (ハーレムの術 ("Harem no Jutsu"), "Technik des Harems") ist eine von Naruto Uzumaki entwickelte Technik. Hierbei werden das Tajū Kage Bunshin no Jutsu und das Oiroke no Jutsu miteinander kombiniert. Die Schattendoppelgänger werden so in nackte Frauen verwandelt. Im Kampf wurde diese Technik bisher noch nie wirklich eingesetzt, daher kann man ihren Sinn nur vermuten. Dieser liegt darin, den Gegner abzulenken oder ihn zu betören und so "kampfunfähig" zu machen.

Ōdama Rasengan
Bei Ōdama Rasengan (大玉螺旋丸, "Riesenball-Spiralkugel") erschafft der Anwender eine stärkere und größere Version des Rasengans. Es verbraucht aber mehr Chakra.
Naruto wendet dieses Jutsu als einziger bekannter Anwender in Verbindung mit dem Chakra des Kyūbi an, da er die benötigte Menge an Chakra selbst nicht aufbringen könnte. Desweiteren bleibt der Doppelgänger, der eigentlich nach der Erschaffung des Rasengans direkt verschwindet, erhalten, wobei er zur Stabilität des Jutsus zusammen mit dem echten Naruto den Gegner angreift.
Im deutschen Anime wird diese Technik mit "Großes Rasengan" übersetzt.
Eine mit Sen-Chakra verstärkte Form ist das Chō Ōdama Rasengan

Rasengan
Rasengan (螺旋丸, "Spiralkugel") ist ein Ninjutsu, welches von Minato Namikaze in einem Zeitraum von drei Jahren entwickelt wurde. Der Vorteil der Technik liegt darin, dass man keine Fingerzeichen benötigt, um sie auszuführen. Die schwerwiegendste Anforderung für dieses Jutsu ist, das Chakra perfekt in der Hand kontrollieren zu können.
Das Rasengan basiert ursprünglich auf der Bijūdama. Möglicherweise hat es Minato mit Hilfe seiner Frau Kushina, die der Jinchūriki des Kyūbi war, entwickelt. Als Naruto versuchte, das Rasengan im Kyūbi-Chakramodus anzuwenden, bildete sich eine Bijūdama.

Shihōhappō Shuriken
Shihōhappō Shuriken (四方八方手裏剣, "Shuriken aus jeder Richtung und von allen Seiten") ist ein Jutsu von Naruto Uzumaki, das er im Kampf mit Gaara benutzt. Nachdem er sehr viele Schattendoppelgänger erschaffen hat, werfen diese unzählige Shuriken auf den Gegner.
Die Übersetzung im deutschen Anime lautet "Shuriken aus allen Himmelsrichtungen"

Tajū Kage Bunshin no Jutsu
Tajū Kage Bunshin no Jutsu (多重影分身の術, "Technik der massenhaften Schattenkörperteilung") ist eine Erweiterung des Kage Bunshin no Jutsus, da man hierbei eine größere Menge an Schattendoppelgängern erschafft.
Die Übersetzung im deutschen Anime lautet "Jutsu der tausend Schattendoppelgänger".

Uzumaki Naruto Nisen Rendan
Uzumaki Naruto Nisen Rendan (うずまきナルト二千連弾, "Naruto Uzumaki zweitausender Kombination") ist eine Technik von Naruto Uzumaki und gehört zu seiner Naruto Ninpō Serie. Nachdem Naruto sehr viele Schattendoppelgänger mit seinem Tajū Kage Bunshin no Jutsu erschaffen hat, befördert er den Gegner wie bei Uzumaki Naruto Rendan, nur diesmal mit mehreren Tritten, in die Luft und zum Abschluss schlagen alle Schattendoppelgänger mit der Faust zu.
Die Übersetzung im deutschen Anime lautet "Jutsu der 2000 Kettenschüsse".

Fūton: Rasen Shuriken
Fūton: Rasen Shuriken (風遁・螺旋手裏剣, "Windfreisetzung: Spiralshuriken") ist eine der mächtigsten Techniken von Naruto Uzumaki. Er hat es geschafft, das Rasengan zu vollenden, indem er es mit dem Windelement verbindet. Dies ist nicht einmal dem vierten Hokage gelungen.

Fūma Shuriken: Kage Fūsha
Fūma Shuriken: Kage Fūsha (風魔手裏剣・影風車, "Winddämon-Shuriken: Schattenwindmühle") Ist ein Jutsu, welches nur zwei Ninja gemeinsam anwenden können. Dabei verwandelt sich der Eine zuerst in ein Fūsha-Shuriken und wird von dem Anderen für das Kage Shuriken no Jutsu benutzt. Das Ziel dieses Jutsus ist es, den Gegner zu irritieren, um jemanden hinter den Gegner zu positionieren, damit dieser einen Überraschungsangriff starten kann.

Fūton: Rasengan
Fūton: Rasengan (風遁・螺旋丸, "Windfreisetzung: Spiralkugel") ist eine schwächere Form des Fūton: Rasen Shuriken. Um es zu benutzen, muss der Anwender sein Chakra mittels der Seishitsuhenka die Windnatur annehmen lassen. Naruto kombinierte diese Technik mit Yamatos Suiton: Hahonryū und er schaffte so das Gufū Suika no Jutsu.

Bijūdama
Bijūdama (尾獣玉, "Schweifbestienkugel") ist die stärkste Fähigkeit eines Bijū, die auch von Jinchūriki benutzt werden kann. Um Bijūdama anwenden zu können, muss das Verhältnis von positivem schwarzen (+の黒チャクラ, "Plus no Kuro Chakra") und negativem weißen (−の白チャクラ, "Minus no Shiro Chakra") benutzten Chakra 2:8 betragen. Dieses wird im Maul des Bijū konzentriert und nach einer kurzen Vorbereitungszeit zu einer extrem dichten Chakrakugel geformt. Danach wird das Chakra aus der Kugel in Form eines verheerend zerstörerischen Strahls freigesetzt, der alles auf seinem Weg vernichtet.

Naruto Uzumakis Kyūbi-Arme
Naruto Uzumakis Kyūbi-Arme ist eine Technik, die noch keinen bekannten Namen besitzt. Naruto benutzt diese Technik im Kampf gegen Sasuke, als er die erste Stufe des Fuchsgewandes erreicht hatte. Bei dem Jutsu entwickeln sich um Narutos Armen Klauen aus dem Chakra des Kyūbi. Diese Klauen können auf mehrere Meter verlängert werden. Naruto benutzt dieses Jutsu auch im vierschwänzigen Kyūbigewand, in dem die Arme durch die höhere Chakra Konzentration viel stärker sind.

Rasen Chō Tarengan
Bei Rasen Chō Tarengan (螺旋超多連丸, "Spiralige Super-Mehrfachkugel") erschafft der Anwender mithilfe zunächst Kage Bunshin und anschließend viele Rasengan, welche er auf den Gegner schleudert. Die Stärke dieser Technik ist nicht bekannt, da sie von Naruto zur Vorbereitung des Senpō: Chō Oodama Rasen Tarengan benutzt wird.

Rasen Regan
Bei dem Rasen Rengan (螺旋連丸, "Spiralige Gruppenkugel") erschafft der Anwender in jeder Hand ein Rasengan, um damit seinen Gegner direkt anzugreifen oder eine Staubwolke als Sichtschutz zu erschaffen.
Die mit Senchakra verstärkte Version ist Senjutsu: Rasen Rengan. Nicht vertauschen sollte man dieses Jutsu mit Rasen Rangan.

Senjutsu: Rasenrengan
Das Senjutsu: Rasenrengan (仙術・螺旋連丸, "Eremitentechnik: Spiralige Gruppenkugel") ist eine Variante des Rasengan, die Naruto im Eremitenmodus beherrscht. Er erzeugt dabei in beiden Händen mit Sen-Chakra je ein Rasengan und greift damit den Gegner an. Durch das stärkere Chakra und die doppelte Ausführung ist dieses Rasengan extrem stark.

Senpō: Oodama Rasengan
Senpō: Oodama Rasengan (仙法・大玉螺旋丸, in etwa "Eremitenmethode: Riesenball-Spiralkugel") ist Narutos Version des Oodama Rasengans, welche mit Senchakra gebildet und wesentlich stärker ist, wodurch sie eine ungeheuere Durchschlagskraft besitzt.

Senpō: Chō Oodama Rasengan
Bei Senpō: Chō Oodama Rasengan (仙法・超大玉螺旋丸, "Eremitenmethode: Super Riesenball-Spiralkugel") erschafft der Anwender mithilfe eines Kage Bunshins ein riesiges, mit Sen-Chakra aufgeladenes Rasengan, welches er auf den Gegner schleudert. Die vollen Auswirkungen dieser Technik sind nicht bekannt, da sie bei ihrer einzigen Anwendung abgeblockt wurde.

Senpō: Chō Oodama Rasen Tarengan
Bei Senpō: Chō Oodama Rasen Tarengan (仙法・超大玉螺旋多連丸, "Eremitenmethode: Super Riesenball Spiralige Mehrfachkugel") erschafft der Anwender mithilfe mehrerer Kage Bunshin riesige, mit Sen-Chakra aufgeladene Rasengan, welche er auf den Gegner schleudert. Die Stärke dieser Technik ist so immens, dass sie sogar einem Bijū schaden kann

Fūton: Gamateppō
Fūton: Gamateppō (風遁・蝦蟇鉄砲, "Windfreisetzung: Krötengewehr") ist ein Wind-Jutsu, welches nur von einem Shinobi mit dem Element Wind und einer Kröte gemeinsam verwendet werden kann. Die Kröte speichert Wasser in ihrem Magen und konzentriert es mit dem eigenen Chakra. Der Shinobi konzentriert sein Windchakra. Während die Kröte das Wasser mit Chakra ausspuckt, leitet der Shinobi gleichzeitig sein konzentriertes Windchakra durch die Kröte und verbindet es mit dem Wasser. So entsteht eine enorme Geschwindigkeit und großer Druck bei dem Aufprall des Wassers. Dadurch besitzt es eine enorme Zerstörunskraft.
Jiraiya verwendet eine ähnliche Technik zusammen mit Gamariki, an der sich Naruto orientiert.

Fūton: Gamayu Endan
Fūton: Gamayu Endan (風遁・蝦蟇鉄砲, "Windfreisetzung: Krötenölflammengeschoss") ist ein Wind-Jutsu, welches der Anwender mit zwei Kröten verwendet. Der Anwender kombiniert sein Fūton-Chakra mit dem Öl eines der Kröten, wodurch das Öl bis zum Gegner geschossen wird. Die zweite Kröte entzündet es mit einem Katon-Jutsu das Öl, welches durch das brandfördernde Fūton seine Flamme noch weiter vergrößert. Durch diese Kombination aus Öl, Wind und Feuer entsteht eine Flamme, die selbst einem Bijū äußerst schadet.




Rang:
Genin


Chakraaffinität:
Fuuton


Spezialisierung:
Nin- und Taijutsu



Kampfstil:
Narutos Kampfstil besteht aus Nin-Jutsus und Tai-Jutsus. Sein Markenzeichen ist das Kage Bunshin no Jutsu, dass er aus der geheimen Schriftrolle Konohas gelernt hat und gerne auch mal in der Variation Tajuu Kage Bunshin no Jutsu einsetzt. Mit den Schattendoppelgänger hat er mehrere, meist einfache, Strategien entwickelt, mit denen er schon manchen Gegner verblüffen und überrumpeln konnte. Öfters benutz er im Kampf auch das Rasengan. Davon hat er verschiede Variationen entwickelt und es sogar geschafft, das Rasengan zu perfektionieren, indem er das normale Rasengan mit seinem Elementchakra, dem Fuuton, verbunden hat. So entstand das Fuuton: Rasen Shuriken, das selbst Schäden auf der zellulären Ebene anrichtet und von Naruto geworfen werden kann. Naruto beherrscht ebenfalls das Kuchiyose no Jutsu, mit dem er Kröten vom Myouboku-Berg rufen kann, die ihm im Kampf zur Seite stehen. Von ihnen hat Naruto gelernt, das Sen-Chakra sammeln und benutzen zu können und dadurch den Sennin Moodo zu beherrschen. In diesem Modus verstärken sich sämtliche Fähigkeiten von Naruto und er ist in der Lage, das Chakra von Personen aufzuspüren und zu verfolgen. In Naruto ist das Bijuu Kyuubi versiegelt, so kann er auf dessen Chakra zurückgreifen, dass ihn auch gleichzeitig heilt und sich in verschiedene Stadien des Kyuubis verwandeln. In diesen Stadien wird Naruto stärker, doch ab dem vierten Schwanz kann Naruto sich selbst nicht mehr kontrollieren und ist somit eine Gefahr für seine gesamte Umwelt, seine Gegner, doch auch für seine Verbündeten. Der einzige der ihn aufhalten kann ist Yamato, da er die Fähigkeit des 1. Hokage geerbt hat, die Bijuu durch das Element Mokuton zu kontrollieren. Laut Yamato muss Naruto allerdings die Kette tragen, welche er von Tsunade geschenkt bekommen hat, welche allerdings im Kampf gegen Pain zerstört wurde. Yamato begleitet Naruto allerdings weiterhin, was darauf schließen lässt, dass er noch über andere schutzmaßnahmen verfügt.



Stärken: Taijutsu,
Ninjutsu


Schwächen:
Genjutsu


Ausrüstung:
Standart



Bestrittene Missionen:S-Rang:
0 A-Rang: 6
B-Rang: 2 C-Rang: 1
D-Rang: 7


Team/Sensei/Partner:
7/Kakashi & Jiraiya/ Sakura, Sai, damals Sasuke


Besonderes:
/



Nin-Jutsu:
4


Tai-Jutsu:
3,5


Gen-Jutsu:
2



Intelligenz:
3


Kraft:
3,5


Geschwindigkeit:
3,5


Chakravolumen:
26


Chakrakontrolle:
1,5





Familie:

Mutter:
Kushina Uzumaki
Vater:
Minato Namikaze

Schwester:
/
Bruder:
/

Clan:
Uzumaki



Ziel:
Hokage werden, Sasuke zurück holen/ Sasuke befreien, Konoha schützen



Story:Seit Naruto denken konnte, war er alleine. Er hat nie irgendetwas von seinen Eltern erfahren und ist allein aufgewachsen. Narutos Vater, Minato Namikaze, starb angeblich beim Kampf gegen den Kyuubi, nachdem er Shiki Fuujin eingesetzt hatte. Über den Verbleib seiner Mutter Kushina Uzumaki ist nichts bekannt.
Als Naruto noch ein Baby war, versiegelte sein Vater, der Yondaime Hokage, den Kyuubi in Naruto, worauf die Dorfbewohner Naruto fürchteten und mieden. Dies sollte allerdings ein Geheimnis bleiben, um keine großen Fragen und Probleme in Konoha aufzuwerfen. Naruto, der sich nicht erklären konnte, warum er ausgeschlossen wurde, gab sich alle Mühe, um Aufmerksamkeit zu erhalten: anfangs, indem er Blödsinn anstellte, wofür er immer wieder bestraft wurde; später, indem er sich das ehrgeizige Ziel setzte, Hokage zu werden, um endlich Beachtung und Respekt zu bekommen.


Nach oben Nach unten
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 18.09.11
Ort : Find me...

BeitragThema: Re: Naruto Uzumaki   Sa Dez 17, 2011 11:15 pm

Ein guter Steckbrief ♥

♥ANGENOMMEN♥

_________________


Die Vergangenheit liegt in Scherben. Aus den Bruchstücken formen wir das Mosaik unserer Zukunft - immer ängstlich, uns zu schneiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Naruto Uzumaki
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Naruto Shippuuden (Neustart)
» Naruto- Du in der Welt der Ninjas
» Naruto/Naruto Shippuuden (in Arbeit)
» Naruto Gaiden Chapter 2
» Atarashi Sho (Naruto Rpg)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: νσя ∂єм RPG :: ♧ Angenommene Steckbriefe ♧-
Gehe zu: