♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Eine Lichtung

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 4:31 am

Tief in den Wäldern vor Konoha lag ich auf einer Lichtung, noch etwas in dem Schatten der Bäume. Ich genoss das warme Strahlen der Sonne, dass meine Beine traf. Ich hatte die Arme hinter dem Kopf verschränkt und die Augen geschlossen. Leise summte ich vor mich hin. Wie ich doch die Ruhe liebte; und die Faulheit, die sich zu ihr gesellte.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 4:37 am

Ich strich zeitlos durch den den Wald. Irgendwie glich jeder Baum jeden. Ich seufzte. Wir waren irgendwie auch alle gleich. Da kam ich auf eine Lichtung. Ich sah in den Himmel hinauf und lächelte über die Sonne. Im dichten Wald hatte man davon wenig gemerkt. Ich liebte das Gefühl von Sonne auf meiner Haut. Ich dachte ich sei allein. Doch so war es nicht. Ich sah eine Gestalt im leichten Schatten der Bäume. Ich war vorsichtig, aber offen genug, um einfach dort hinzugehen. Ich erkannte nur einen Mann. Ich kannte ihn nicht und konnte nicht zuordnen, ob er mir gefährlich werden könnte oder nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 4:49 am

Ich öffnete meine Augen, als ich bemerkte, dass hier noch jemand war und nicht nur ich. Ich sah die Frau an, die in meiner Nähe stand. Es war zumindest kein Oi-Nin, das war klar. Ich richtete mich nun auf, sodass ich stand. Nicht das sie mich noch angriff, dann wäre ich völlig wehrlos und dieses Risiko wollte ich keinesfalls eingehen. Auf meinem Gesicht lag keinerlei Emotion, als meine Stimme sprach: "Was wollen Sie?"
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 4:55 am

Ich hatte meine Anbu-Maske nicht auf. Ich war vollkommen harmlos für ihn. Diese Emotionslosigkeit war für mich ein kleiner Schreck und ich fragte mich, wie man so unbekümmert sein konnte. "Ich möchte nichts...", antwortete ich und sah den Fremden an. Ich durchsuchte mein Gedächtnis. Mir kam das Gesicht nicht bekannt vor. Doch der Fremde war ein Nukenin. Er trug kein Stirnband. Ich machte einen Schritt zurück. "Wer sind Sie?", fragte ich misstrauisch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:05 am

Sie musste bemerkt haben - das war aber auch nicht schwer - das ich ein Nukenin war. Als sie einen Schritt auf mich zu machte, machte ich einen zurück. Ich sah das Misstrauen in ihrem Blick. Dennoch blieb mein Gesichtsausdruck emotionslos. "Ich bin niemand, der von Bedeutung ist." Würde sie wissen, wer ich war, würde sie mich bestimmt wieder dorthin zurück schleifen, wo ich nicht wieder hin wollte - nie wieder.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:14 am

Ich kramte in meiner Tasche. Eigentlich hatte ich eine Menge Nukenins in meinem Bingo-Buch, was ich die ganze Zeit bei mir trug. Um sicher zu gehen, dass er mir nichts antun konnte sah ich nach. Ich blätterte im Schnelldurchgang mein Bingo-Buch durch und erkannte ein Bild, wo der Fremde zu sehen war. Sein Name war Utakata. Ich erschauderte. Er war Nukenin und Besitzer einen Bijus. Wenn es zu einem Kampf kommen würde, dann müsste ich mein Kekkai Genkai benutzen. Ich lächelte freundlich. Ich zeigte keine Angst. Tat er mir nichts, dann würde ich ihm nichts tun. "Utakata also...", sagte ich leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:19 am

Ein Anbu also. Oder eine Frau die das Bingo Buch einem Anbu entwendet hatte. "Und wer sind Sie? Und was wollen Sie von mir?" Immer noch ließ ich keine Emotion durch kommen. Ich hatte zwar etwas Angst, da ich nicht wusste ob ich gewinnen würde, wenn es zu einem Kampf käme. Und in folge dessen würde ich zurück müssen. Und ebenso wusste ich nicht, in wie Weit ich ohne meinen Bijuu kämpfen könnte, wenn es zum Notfall käme.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:25 am

Ich blieb weiterhin freundlich. "Ich bin Yuna... Ich möchte nichts von Ihnen. Es war ein unvorhergesehenes Treffen...", sagte ich und machte eine kurze Pause. Ich lächelte ihn an, war dennoch jede Sekunde kampfbereit. "Ich werde Ihnen nichts tun", fügte ich hinzu. Er sollte nicht das Gefühl bekommen, dass ich ihn bedrohte. Ich war in friedlicher Absicht und hatte nicht vor, irgendjemanden zu schaden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:31 am

Meine Spannung nahm etwas ab. Und dennoch blieb ich hellhörig. Ich seufzte. Dann drehte ich mich - wahrscheinlich etwas unvorsichtig von mir - von der frau weg. "Nun denn. Wenn Sie nichts von mir wollen, werde ich gehen." Das hätte ich allerdings auch getan, wenn sie etwas von mir wollte. Ich bewegte mich auf den Schatten der Bäume zu.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:34 am

Im Bingo-Buch stand auch, dass er gesucht wurde und man in wieder 'nach Hause' bringen sollte. Ich lächelte. Wieso nicht jetzt auch Arbeit erledigen? Ich seufzte, als er versuchen wollte, zu gehen. Ich lief auf ihn zu, machte einen Salto über ihn rüber und hielt ihn an den Armen fest. Ich drückte zu und sagte: "Was tust du hier, hm? Wo man dich doch sucht?", fragte ich freundlich und betont mit einem Lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Mi Dez 14, 2011 5:42 am

Ich wusste es. Sie woltle sehr wohl etwas, sonst würde sie mich nun nicht aufhalten. In dem Bingo-Buch musste gestanden haben, dass ich gesucht wurde und zurück gebracht werden sollte. Anders konnte es nicht sein. Ich sah ihr, mit einem unterkühlten Blick, in ihre Augen. "Wieso halten Sie mich auf, wenn Sie doch wissen, dass ich ein Jinchuuriki bin und Ihnen nur unnötig gefährlich werden könnte." Sie musste es wissen. Solche lästigen Details standen immer in diesen abartigen, kleinen Büchern. "Ich habe kein Ziel und auch keinen festen Platz. Ich bin dort, wo mich meine Füße hintragen." Ich führte meine Hände nach oben, griff leicht die Arme der Frau und drückte sie von meinen. "Wenn Sie mich nun entschuldigen möchten. Ich würde gerne mein Wandern fortsetzen." Ich schritt an der Frau vorbei. Vielleicht hatte ich ja Glück und sie würde mich nicht noch einmal aufhalten.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 4:43 am

"Man wird heutzutage nicht ohne Grund Nukenin...", sagte ich und verzog leicht die Augen. Als er gehen wollte, zog sich meine Stimmung leicht runter. Wie kann man nur so kalt sein. Wie kann man nur so... Nukeninhaft sein?! Ich warf mehrere Kunais auf ihn. //Es kann doch nicht wahr sein, dass der denkt, er würde mir einfach so davon kommen!// Ich konnte durchaus gefährlich sein, wenn ich es wollte. Ich sah nicht danach aus, aber ich war gut. Natürlich würde er die Kunais umgehen, aber sobald ich wusste, wie er sich davor schützte- also Ausweichen oder so etwas-, wusste ich auch, wie er kämpfte. Ich gab nie Garantie darauf, dass er tatsächlich dann so kämpfte, wie ich es mir ausmalte, aber ich konnte ja hoffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 4:53 am

Ein Seifenblasendoppelgänger zerplatzte, als ihr Kunai diesen, statt mich, traf. Ich hatte ihn schon erstellt, als meine Spionage-Seifenblasen die Frau in der Nähe angekündigt hatten. Auch wenn ich da noch nicht wusste, dass die Frau auf mich zu kam. "Ich habe keinen solchen Grund - wie Sie vielleicht denken." Ich stand nun weiter hinter ihr. "Bitte lassen Sie mich doch einfach ziehen. Ich will nicht gegen Sie kämpfen müssen."
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:08 am

Ich drehte mich zum echten Utakata um. //Seifenblasen also...// Ich lächelte ihn an. " Ich habe nicht die Absicht, gegen dich zu Kämpfen, Utakata. Ich habe nur ein paar Fragen... Ich verspreche dir im Gegenzug, dass ich dich nicht melde oder dich zurück in dein Dorf bringe...", sagte ich und ging einen unschuldigen Schritt auf ihn zu. Ich bedrohte ihn nicht im Geringsten. Er mocht es vielleicht sehr komisch finden, dass ich ihm so etwas anbot, aber so war es. Jeder hatte eine zweite Chance verdient. Er wollte nur seine Ruhe haben. Er war nicht etwa gefährlich für die Menschheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:24 am

Ich wich wieder einen Strich zurück. "Was für eine Frage? Was wollen Sie beantwortet haben?" Mein Blick war fast misstrauisch, dennoch überwog die emotionslosigkeit. Ich hatte die Flöte in der Hand, griffbereit. Also könnte ich mich verteidigen. Ich sah sie an, musterte die Frau noch einmal. Ich wäre bereit, wenn ich es sein musste.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:29 am

"Was hält Sie davon ab, in einem Dorf zu sein? Sie haben einen Biju und sie würden von Ihrem Heimatort beschützt werden... Wieso haben sie ihr Dorf verlassen?" Ich machte eine Pause und ließ ihn in Ruhe antworten. Ich blieb so stehen und war ebenfalls immer kampfbereit. Ich würde ihn nicht angreifen. Nicht wenn, er mir die Fragen beantwortete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:42 am

"Das Geht Sie nichts an, tut mir leid." Ich seufzte. In meinen Blick spielte Trauer. Ich schüttelte den Kopf. "Nein. Das kann ich Ihnen wirklich nicht sagen."
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:45 am

Ich ließ enttäuscht meine Schultern sinken. "Dann... erzählen Sie mir, was sie als freier Nukenin so machen und wie Sie es immer wieder schaffen zu entkommen...", sagte ich. Ich wollte ihm weitere Chancen zu geben, ein Vertrauen in mir zu wecken. Ich hatte keine Ahnung, wie der Typ tickte, aber ich wollte, dass jeder seine Chance nutzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:55 am

Natürlich musst ich mich wehren, wenn mich die Oi-Nin wieder gefangen nehmen wollte. Meist tat ich das mit meinen Blasen, wenn ich ihnen nicht sowieso davor schon auswich und ihnen aus dem Weg ging. Schließlich hatte ich nicht umsonst meine Spionageblasen. Es war auch dieses mal ungewöhnlich gewesen, dass ich hier geblieben war, als die Frau aufkreuzte. Sonst war ich schon über alle Berge, war in meiner Transportblase und flog getarnt hinfort und niemand hätte mich bemerkt. "Ich versuche die, die mich fangen wollen, zu umgehen..." Was sollte man als freier Nukenin denn schn tun? Man wanderte! Etwas anderes blieb einem auch nicht übrig. Schließlich konnte man nicht in die einzelnen Dörfer. Jeder kannte mich, oder zumindest die meisten.
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 5:58 am

Ich schloss die Augen und schüttelte kaum merklich den Kopf. Nein, so sollte es nicht laufen. Er sollte mein Vertrauen wecken und nicht anders herum. Ich seufzte und sah auf den Boden. "Utakata, meinen Sie nicht, dass das etwas zu einfach erklärt wäre... Sie benutzen doch diese Seifenblasen oder?", gab ich auf seine Antwort zurück und sah ihn dann wieder freundlich und herzlich an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 6:03 am

Sie Blickte mich an, doch ich nicht sie. Mein Blick schien in eine Ferne abzudriften, die nicht existierte und irgendwo im Boden lag. Ein leichtes Lächeln hatte sich auf meinen Lippen gebildet. "Ja... die Seifenblasen."
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 6:15 am

"Es ist eine sehr spezielle Art... Sie ist schön und zerstörend zugleich, nehme ich an...", sagte ich und lächelte. Er lächelte leicht, sah mich aber nicht an. Er war stolz auf diese Seifenblasen oder er erfreute sich an ihnen. Es war schön, dass ich auch mal ein Lächeln sah. Mir war das viel lieber, als dieses emotionslose. So gefiel er mir viel besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 6:21 am

"Mag sein." Mein lächeln verschwand wieder und ich sah zu ihr. "Wieso fragen Sie nach meiner Tehnik?" Wieder lag in meinem Blick misstrauen und auch die Emotionslosigkeit überwog wieder. Ich ging wieder einen Schritt zurück. Sie fragte mich aus und ich ließ es auch noch zu! Sie wollte mich doch nur leichter zu erledigen wissen. "Ich kann jetzt wohl gehen, hoffe ich doch."
Nach oben Nach unten
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 6:35 am

Ich seufzte. Er verstand mich falsch. "Ja... Gehen Sie nur... und geben Sie auch sich Acht", sagte ich. Ich war enttäuscht und ging mit leicht gesenkten Kopf davon. Ich lief wieder in den Wald und machte mir keine weiteren Gedanken über ihn. Er sollte seine Ruhe genießen. Nicht jeder Nukenin war so frei wie er.

---weg---
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Eine Lichtung   Do Dez 15, 2011 6:41 am

Jetzt war sie weg. Und ich war wieder alleine. Ich sah in den Himmel und seufzte. Die Einsamkeit fühlte sich so gut an, aber auch so ... unbeschreiblich schrecklich. Ich ging über die Lichtung und setzte meinen Weg zwischen den Bäumen fort. Ich fragte mich, wo meine Füße mich nun hin trugen.



weg
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eine Lichtung   

Nach oben Nach unten
 
Eine Lichtung
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Wie mach ich eine Bewerbung
» Wir machen eine Beziehungspause
» Mein ex hat eine neue Freundin!!!! bitte helft mir
» Eine Frage zu "Sachen abholen"
» Mein Ex hat eine neue Freundin =(

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: Dαѕ Rρg :: ♧ Lichtung ♣-
Gehe zu: