♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Kleiner Laubwald an einem Bach

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 2:23 am

Ich wollte nicht länger in der Stadt rumhocken. Also lief ich in den Wald und ging immer weiter. Mir war der Wald nicht bekannt, aber das war mich auch im Moment egal. In mir war ein Kampf zwischen meinem guten- wahren- Ich und meiner Maske- meinem bösen Ich. Ich hoffte nur, dass der Kampf irgendwann vorbei sein würde. Sakura war schon kein dummes Mädchen, aber ich ärgerte mich, dass sie so töricht ist. Ich hasste sie von nun an. Ein weiteres Mitglied meiner 'Hass-Liste'. //Na fein. Wie viele wären es dann? Mehr als hundert? ...dürfte hinkommen.// Ich seufzte. Eigentlich wollte ich das gar nicht, aber die Welt war mir nun mal egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 4:51 am

» Firstpost of Pain.

Das Versteck hatte ich hinter mir gelassen. Eine endlose Ebene, bewuchert mit Laub, erstreckte sich vor meinen Augen. Hier und da zwitscherten Vögel und neben mir rauschte der Bach.
Bedacht und ruhig glitten meine Füße durch das Nasse Dickicht und bahnten sich einen Weg durch die herabgefallenen Blätter. Man konnte es Kunststück nennen, oder einfach nur Taktik, dass ich so gut wie keinen Tropfen abbekam, obwohl die Blätterlosen Äste über mir nur danach riefen mich zu durchnässen.
Ausdruckslos ging ich jedoch weiter, und lief geradewegs an dem Bach entlang. Konan hatte das Treffen versäumt, da Hidan sich mal wieder an sie schmeißen musste. Wie dem auch sei, es war nun eh egal.
Ein Seufzten entglitt meinen Lippen. Dieses Seufzten umwarb mein Gesicht, bevor es dann wieder erstarrte.
Gelangweilt war ich. Es war öde einfach nur durch diesen Wald zu latschen, obwohl man weiterhin Pläne schmieden könnte..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 5:01 am

Ich ging an einem kleinen Bach entlang und sah, wie die wenigen Blätter auf das Wasser fielen und davongetrugen wurden. Ab und zu fielen ein paar Tropfen auf mich herab. Ich schüttelte mein Haar und strich es danach wieder glatt. Ich ging geräuschvoll über die Blätter, aber mir war es egal, ob ich gehört wurde oder nicht. Die Welt war mir egal. Der Kampf in mir war entschieden. Ich wandte mich nun vollkommen dem 'Bösen' zu und spielte mit dem Gedanken, Konoha zu verlassen und Nukenin zu werden. //Das wäre aber langweilig, wenn man keine Missionen hat!// Da spürte ich Chakra. Aber ich war nicht weniger unvorsichtig. Er oder Sie war mir egal.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 5:08 am

Meine Hand erhob sich, als nun auch ich fremdes Chakra spürte. An diesem war jedoch nichts bedrohliches. Und schon lies ich meine Hand wieder sinken, wodurch sich der Ärmel meines Mantels wieder um diese schloss und sie nicht mehr sichtbar war.
Kaum war ich nah genug an der Fremden Person blieb ich stehen. Ich wollte sie umgehen, nur um nicht gesehen zu werden, doch dies würde an Feigheit grenzen. Sollte sie nun also sehen, dass der Gott noch lebte.
An dem Chakra hatte man erkannt, dass es eine Weibliche Person war. Ebenso an der Wahl ihrer Schritte. Obwohl sie nicht gerade durch das Laub schlich gab es dennoch eine gewisse Leichtfüßigkeit. So etwas kannte ich von Konan.
Nun war mein Blick auf sie gerichtet. Hart wie Stein.
Mein Mund öffnete sich, welcher jedoch ebenso von dem Mantel verdeckt wurde, und meine raue Stimme erklang.
"Guten Tag.. "
Eine Kunoichi, nahm ich an. Ich wollte mehr sagen, doch war es nicht mehr wichtig. Ich hatte alles was ich fragen wollte schon herausgefunden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 5:21 am

Ich zuckte leicht zusammen, bei der Stimme. Ich sah die Person an und musterte sie gelangweilt. Es war also der berüchtigte Pain von Akatsuki. Ich blickte ihn genervt an und antwortete "Guten Tag, Pain" auf seine Begrüßung. Ich blieb ein paar Meter vor ihm stehen und sah ihn mehr oder weniger gelangweilt und emotionslos an. //Hat man als Akatsuki heute nichts mehr zu tun?!//
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Mi Dez 14, 2011 5:59 am

Es wunderte mich wahrlich nicht woher dieses Mädchen meinen Namen kannte. Immerhin war ich sehr berühmt.
"Was führt jemanden wie dich an solch einen Ort? Haben die Dörfer etwa keine Missionen mehr?"
Mein Interesse war nur geheuchelt. Als ob ich mich darum kümmern würde was in den Dörfern geschieht. Denn bald würde sowieso keines mehr stehen. Und dann würden sie den Frieden akzeptieren müssen.
Meine Pläne standen noch nicht fest, aber ich würde es wahrscheinlich erneut versuchen.. Naruto. Der kleine Bengel. Er hatte mich damals dazu gebracht es zu lassen.. Doch die Kriege sind nicht gestoppt worden. Nicht durch ihn, noch durch sonst jemanden. So etwas.. nenne ich Missbrauch meines Vertrauens. Und sowas dulde ich nicht.
Mein Blick fixierte sich auf das Mädchen, welches, ein paar meter entfernt von mir, zwischen den Bäumen und ihrem herabfallenden Laub stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 4:53 am

//Der denkt so wie ich?!// "Tsss... Hat man als Akatsuki heute nichts mehr zu tun?", erwiderte ich auf seine dumme Bemerkung. Ich sah ihn abwertend an und lächelte frech und kühl zugleich. Viele hätten Angst vor einer Begegnung mit Pain oder einem Akatsuki. Ich hatte gewiss keine. Da er mich nicht kannte und mich sicher unterschätzte- als Gott- hätte ich einen kleinen Moment des Vorteils, wenn es zu einem Kampf käme. Aber ich war nicht auf einen Kampf aus. Ich stand weder hinter Konoha noch hinter jemand anderen. Ich machte mein eigenes Ding.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 5:18 am

Ich würde sie nicht unterschätzen. Wozu? Ein Unvorteilhaftes Bild von jemanden zu machen den man seit, gerademal, 5 Minuten kennt, ist nicht etwas worauf ich hinaus will. Außerdem hatte ich keinerlei Laune auf einen Kampf, welcher sich nur auf 10 Minuten beschränken würde.
"Du beantwortest meine Frage mit einer Gegenfrage? Nicht sehr Höflich.~"
Da sie mich nun an dem weitergehen hinderte war es mir auch nicht mehr gelungen den Tropfen auszuweichen, weshalb nun hier und da ein nasser Fleck auf meinem Mantel zu sehen war. Weiterhin wurde auch mein Haar nicht verschont.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 5:37 am

"Ich habe auch nie behauptet, dass ich höflich wäre... Aber wenn du darauf bestehst...", sagte ich mit spöttischen Unterton. Ich schüttelte wieder mein Haar und strich es glatt. Seine Haltung war eindeutig zu eingebildelt, als das ich Respekt zeigen würde, aber ich würde vielleicht mit meinem wahren Ich besser ankommen. Aber ich legte keinen Wert darauf, wie ich ankam, aber ich machte mir schon Gedanken. Immer hin hatte Sakura Angst vor mir. //Ich vergleiche jetzt schon Pain mit Sakura! Geiler Vergleich.// Ich unterdrückte ein spöttisches Lachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 5:49 am

"Wenn es dir nicht zu viel ausmacht.."
Es war nicht sehr freundlich jemanden Respektlos zu behandeln, obwohl man ihn nicht kannte. Zudem war ich stärker als sie, und ein Gott.
"Wer bist du, eigentlich?"
Es interessierte mich nicht wirklich, nur würde es prüde herüberkommen wenn ich sie ständig mit 'Du' anreden würde.
Ich schloss kurz die Augen und nickte.
Dann ging ich los. Ich lief an ihr vorbei und sprach:
"Ist ja auch egal. Wie es scheint hast du keinen Respekt, und so etwas verachte ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 5:55 am

"Mein Name ist Amaya...", sagte ich. Als er dann ging war ich enttäuscht und hielt ihn auf. Ich setzte mein wahres Ich ein und sagte freundlich: "Verzeiht mir..." Ich wusste selber nicht wieso ich das sagte, aber mein wahres Ich schien es so besser zu finden. Immer hin hielt er sich für- oder war- ein Gott. Er war besseres gewöhnt. Ihm wurde Respekt erteilt. Ich ließ meinem wahren Ich freien Lauf und hielt meine Maske zurück. Ich wollte mich nicht auch noch bei den Akatsuki Minus-Punkte einheimsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:06 am

Als sie mich aufhielt und mir schließlich ihren Namen verriet, war ich schon ein wenig überrascht. Ich schaute sie über meine Schulter hinweg an. Mein Blick war Hart und fixierte sich.
"Was soll das?"
Als ich dies aussprach drehte ich mich mit einem Ruck zu ihr um und blickte sie mit zusammengekniffenen Augen an.
]"Wenn du denkst, dass ich deine kleine Fassade ignoriere, dann bist du an die Falsche Person geraten. Also. Was soll der Quatsch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:10 am

Ich wechselte wieder zu meiner Maske und sagte schnippisch: "Nur ein Versuch..." Ich sah ihn emotionslos an und spannte meine Hand leicht an. Ich kniff meine Finger leich zurück und strich dann wieder darüber. Ich musste mich daran erinnern, nicht auszuticken und ihn an die Gurgel zu springen. Ich war heute sehr schnell reizbar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:30 am

"Und was wolltest du damit erreichen? Das ich so dumm bin und dir glaube? Ich brauche keine Entschuldigung von dir. Ich brauche nichts von dir."
Sie hatte mich wirklich geärgert. Ob Feind oder nicht. So sprang man einfach nicht mit mir um.
Wenn sie unbedingt wollte, dass ich auf sie sauer sein würde, dann sollte sie es auch bekommen. Wenn jemand meine Wut abbekam.. Dann bekam jemand die Wut einer ganzen Nation.
"Wenn du unbedingt missbilligt werden willst, dann fahre ruhig weiterhin auf dieser 'Zwei Gesichter' Schiene. Abber wenn du dich mit mir unterhältst, bitte ich darum, dass du dich entscheidest."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:40 am

Ich sprang nicht auf seine Wut an. Ich ließ mein wahres Ich wieder an die Front und sagte: "Habe ich denn noch eine Chance mit Ihnen zu reden, Pain?", fragte ich vorsichtig und bedacht, dass er nicht noch wütender wurde. Ich würde bei meinem wahren Ich bleiben und versuchen, mich normal zu verhalten. Immer hin war ich darauf bedacht, dass ich dem Feind nichts antat. Er hatte schon Recht. Götter behandelte man so nicht. Ich 'sperrte mein wahres Ich ein'.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:50 am

Sie hatte mich nur leicht gereizt. Wütend war ich noch nicht. Noch nicht.
"Wenn du dir nun Mühe gibst dich anständig zu benehmen, werde ich dir weiterhin Gesellschaft leisten."
Ich schaute sie durchdringend an und versuchte herauszufinden ob sie es ernst meinte. Mit Vertrauen hatte ich es nicht so.
"Nun gut.. Was suchst du hier eigentlich? Soweit ich erkenne, bist du doch aus Konoha? und diese bemühen sich doch das Dorf wieder aufzubauen.~"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 6:56 am

"Danke", sagte ich und lächelte. Ich freute mich.
"Ja, aber um ehrlich zu sein... Ich habe es nicht so mit Konoha. Ich möchte dort nicht unbedingt sein... Ich bin da so wie so nur im Weg." Das war ehrlich. Mit meiner Maske hatte ich mich nicht beliebt gemacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 7:06 am

Als sie sich bedankte schüttelte ich nur leicht mit dem Kopf. Niemand brauchte sich bei mir für etwas bedanken. Denn es gab nichts, weshalb man es tun sollte.
"Und wieso trittst du dem Dorf dann nicht aus? Sei Frei. Sei eine Abtrünnige.."
Kurz dachte ich darüber nach, ob sie nicht nach Akatsuki könnte. Antwort: Nein. Es ging nicht.
Hidan hätte Probleme damit. Und jeder andere auch. Wir hatten uns nicht einmal wieder zusammengetroffen.
Sie würde wohl oder übel in Konoha bleiben, oder Abtrünnig werden. Und somit wäre sie ein Feind. Nicht für mich oder die Organisation, aber für die Bewohner des Dorfes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 7:12 am

"Nein, ich werde das Dorf nicht verlassen... Ich werde nie frei sein, wisst Ihr...?", antwortete ich. //Frei... das wäre man erst, wenn es niemanden gibt, der einen jagt. Man würde mich jagen!// Kein Nukenin war frei. Zumindest kannte ich keine. Ich seufzte. Dann wartete ich, was er nun sagen oder tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Do Dez 15, 2011 7:28 am

"Wie du meinst.. Wieso bist du dir so sicher.. wenn du die Erfahrung nie gemacht hast? Ich bin Abtrünnig. Und es fühlt sich gut an."
Ich zuckte ein wenig mit den Mundwinkeln.
Dann schloss ich die Augen und senkte meinen Kopf. Weiterhin tropfte es auf mein Haupt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Sa Dez 17, 2011 5:22 am

Ich strich wieder über meine nassen, klebrigen, schwarzen Haare. Ich senkte leicht den Blick. "Wisst Ihr... Ich habe eine... sehr unangenehme Vergangenheit. Ich habe eine Familie, die mich irgendwie meidet. Und ich verstehe nicht wirklich wieso. Natürlich... Ihr habt es bestens als Nukenin. Ihr seid auch gut darin. Ihr habt Recht, ich habe es noch nie versucht... Aber ich werde nicht frei sein, denn man würde mich suchen. Ich müsste ständig fliehen und würde nicht wissen, wo ich hin soll. Ich bin lieber ein schwarzes Schaf in einer weißen Herde als Ziellos. Es hat auch seinen gewissen Reiz...", sagte ich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Sa Dez 17, 2011 5:45 am

Als sie mir ihre Sicht erläuterte hob ich eine Augenbraue, doch legte sie sich genauso schnell wieder, wie sie erschienen war.
"Als Nukenin ist man nicht frei, sagst du? Solange du stark genug bist denjenigen, die dich jagen, zu entkommen und sie niederzustrecken, und solange du weiterhin das tust wonach dein Herz verlangt, solange bist du frei."
Wieder schloss ich die Augen und lies den Kopf sinken. Dann erhob ich mich wieder und blickte sie an.
"Dennoch.. Ich gebe dir auch recht. Deine Sicht ist nicht zu verachten.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Sa Dez 17, 2011 5:50 am

"Ich wäre stark genug, um gegen jeden, der mir in die Quere kommt, zu kämpfen... Die Shinobi aus den Dörfern sind nicht gut genug, um gegen mich zu gewinnen... Aber all die anderen Nukenins und Akatsuki könnten mir sehr gefährlich werden...", sagte ich und hob meinen Kopf dann leicht. Irgendwie war es angenehm mit ihm zu reden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Pain

avatar

Anzahl der Beiträge : 189
Anmeldedatum : 13.12.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Sa Dez 17, 2011 6:03 am

"Wieso sollten dich Mitglieder von Akatsuki angreifen? Du bist kein Nukenin der etwas getan hat, weshalb er bestraft werden sollte. Außerdem sind Nukenin eine Familie. Nicht jeder kämpft gegen seine Familie. Manche tun es nur, um sich zu beweisen, aber DAS hat nicht jeder nötig."
Es machte sehr Stutzig, dass sie dachte, dass sie von jedem angegriffen werden würde. Wieso? Sie war nur ein Mädchen, welches nicht gerne in ihrem Dorf verweilte.
So einen Unsinn hatte ich schon lange nicht mehr gehört.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Amaya

avatar

Anzahl der Beiträge : 174
Anmeldedatum : 17.11.11

BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   Sa Dez 17, 2011 6:08 am

"Meine Maske ist der Ansicht, sich immer Feinde zu machen... Das habt ihr ja mitbekommen. Meine Maske ist nicht sehr nett. Und wenn schon im Dorf gehasst werde, wieso sollte es dann hier anders sein? Ich habe keinen, der mich je gemocht hat. Es interessiert sich keiner für mich und da wäre es doch ein leichtes, mich aus dem Weg zu räumen." Ich verzog leicht meine Mundwinkel. Ich hatte keine Angst in dem Sinne, aber ich hatte Furcht noch mehr verachtet zu werden, als jetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleiner Laubwald an einem Bach   

Nach oben Nach unten
 
Kleiner Laubwald an einem Bach
Nach oben 
Seite 1 von 3Gehe zu Seite : 1, 2, 3  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich stehe vor einem Scherbenhaufen...
» bunter Laubwald
» Treffen mit der Ex - Verhaltenstipps
» Exfreund auf Geburtstag treffen
» Gleiche, krasse Situation wie vor einem Jahr...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: Dαѕ Rρg :: ♣ Wälder ♧-
Gehe zu: