♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt sind 2 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 2 Gäste

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Yuna's Steckbrief

Nach unten 
AutorNachricht
Sarana Yamanaka

avatar

Anzahl der Beiträge : 356
Anmeldedatum : 22.11.11
Ort : Ich bin wie eine Nadel im Heuhaufen. Such mich, wenn du kannst!

BeitragThema: Yuna's Steckbrief    Di Nov 22, 2011 5:31 am


Name: Yuna Muryō
Nickname: Yuna


Geschlecht: Weiblich

Alter: 16 Jahre

Blutgruppe: A positiv

Wohnort: Früher Hoshigakure- Jetzt Konohagakure



Größe: 1.74 Meter

Gewicht: 42.6 Kilogramm

Haarfarbe: Blond

Augenfarbe: Blau-Grün

Aussehen: : Yuna hat blonde Haare, die ihr in Wellen bis zur Mitte des Rückens fallen. Vorne sind ein paar Haare kürer geschnitten als andere. Ihre blau-grünen Augen funkeln und glänzen besonders im hellen Licht. In der Dunkelheit sind sie eher matt. Sie hat eine milchige Haut und volle Lippen. Ihr Gesicht ist sehr weiblich.
Sie trägt ein dunkelgrünes Shirt und weiße Hotpands. Ihr Stirnband nutzt sie als Gürtel. Sie hat weißlackierte Fingernägel und sieht eher zerbrechlich aus, als muskulös. Yuna ist dünn, aber nicht schwach. Sie hat keine erkennbaren- ausgeprägten- Muskeln, aber sie besitzt Stärke.

Wenn sie ihr Kekkai Genkai aktiviert glühen ihre Augen gelb-orange und es makieren rote Linien ihre rechte Gesichtshälfte. Dies kann sehr gefährlich und angsteinflößend aussehen. (Siehe Signatur)


Merkmale: Ihr zerbrechliches und mädchenhaftes Aussehen



Persönlichkeit: Yuna mag sehr mädchenhaft aussehen, doch sie benimmt sich nicht immer so. Sie geht gerne Risiken ein und hat kein Problem mit Streit. Sie ist ein sehr ausgeglichenener und hilfsbereiter Mensch. Durch ihr freundliches und offenes Verhalten kommt sie immer auf den ersten Blick gut an. Yuna kann sehr gut schweigen, wenn sie etwas nicht sagen will, aber sie kann auch laut werden, wenn ihr etwas nicht passt.
Wenn sie kämpft ist sie hochkonzentriert und sehr leichtfüßig. Sie macht geschmeidige und fließende Bewegungen. Doch ihre Augen sind im Kampf sehr bissig und katzenhaft. Ihre Persönlichkeit ändert sich nicht, wenn sie ihr Kekkai Genkai aktiviert.

Likes: Frieden, Sommer, Wälder

Dislikes: Gewitter, Hass, Kriege

Anderes: -



Jutsus und Anderes:
Kekkai Genkai:
Ihr Kekkai Genkai erlaubt ihr es, einen Chakra-Schutz zu entwickeln. Es ist eine unsichtbare Hülle aus Chakra, was weder ein Genjutsu noch ein Ninjutsu durchlässt. Man kann zwar in diesen Chakra-Schutz eindringen, aber dort nur Taijutsu oder andere auf Kraft basiernde Dinge anwenden. Wenn Yuna in diesem Chakra-Schutz ist, kann sie dennoch Jutsus jeglicher Art anwenden.
Außerdem ermöglicht ihr das Kekkai Genkai Jutsus zu kopieren. Aber nur die, welche Naturen sie ebenfalls beherrscht.

Jutsu:

Henge no Jutsu (変化の術, "Technik der Verwandlung") ist eine Technik, mit der man sich selbst in ein anderes Objekt verwandeln kann.

Kawarimi no Jutsu (変わり身の術, "Technik des Körpertausches") ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt.

Bunshin no Jutsu (分身の術, "Technik der Körperteilung") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender Kopien von sich selbst erschafft.

Mit Kai (解, "Auflösen") ist der Anwender in der Lage, feindliche Genjutsu abzuwehren.

Kage Buyō (影舞葉 "Schatten-Laubtanz") ist eine Technik aus Konohagakure. Ist der Gegner in der Luft, folgt man ihm unbemerkt in seinem Schatten.

Katon: Gōkakyū no Jutsu (火遁・豪火球の術, "Feuerfreisetzung: Technik der mächtigen Feuerkugel") ist ein Katon-Jutsu. Man schießt dabei eine große kugelförmige Flamme aus dem Mund.

Katon: Ryūka no Jutsu (火遁・龍火の術, "Feuerfreisetzung: Technik des Drachenfeuers") ist ein Katon-Jutsu, bei dem der Anwender einen Flammenschwall aus dem Mund spuckt, der entlang einer Schnur oder eines Seiles verläuft.

Katon: Gōryūka no Jutsu (火遁・豪龍火の術, "Feuerfreisetzung: Kunst des großen Drachenfeuers") ist ein Jutsu, bei dem der Anwender einen Feuerball, der die Form eines Drachenkopfs hat, aus dem Mund schießt.

Katon: Endan (火遁・炎弾, "Feuerfreisetzung: Flammengeschoss") ist ein Feuer-Jutsu. Der Anwender feuert, ähnlich wie bei Katon: Gōkakyū no Jutsu, einen Feuerball aus dem Mund.

Katon: Gōenka (火遁・豪炎華, "Feuerfreisetzung: Große Flammenblüte) ist ein Feuer-Jutsu von Sasuke Uchiha. Er springt dabei in die Luft und feuert drei riesige Feuerbälle auf den Gegner. Danach endet alles in einer riesigen Explosion.

Meisai Gakure no Jutsu (迷彩隠れの術, "Technik der versteckten Tarnung") ist eine hochrangige Tarnkunst, bei der der Anwender sich der Umgebung genau anpasst und dadurch für den Gegner so gut wie unsichtbar wird. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan, dem Sharingan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen.

Doton: Doryō Dango (土遁・土陵団子, dt. "Erdfreisetzung: Erdhügelkloß") ist ein Doton-Jutsu, bei dem der Anwender einen riesigen Brocken Erde aus dem Boden reißt und diesen anschließend auf den Gegner wirft.

Doton: Doryu Heki (土遁・土流壁, "Erdfreisetzung: Sich erhebender Erdwall") ist eine Technik, mit der man, nachdem man das entsprechende Fingerzeichen geformt hat, eine Mauer aus Erde entstehen lässt, die vor gegnerischen Angriffen schützt.

Doton: Banri Doryū Heki (土遁・万里土流壁, "Erdfreisetzung: Zehn Tausend Ri Sich erhebender Erdwall") ist ein Doton Jutsu, bei welchem die Anwender zur gleichen Zeit Schlamm aus ihren Mündern ausspuchen, aus dem eine lange Erdwand entsteht. Diese Technik ist eine verbesserte Version von Doton: Doryū Heki.

Yōton: Gomudama (熔遁・護謨玉, "Lavafreisetzung: Gummiball") ist ein Ninjutsu, mit dem der Anwender aus der Lava einen elastischen Ball formt, welcher vielseitig verwendet werden kann.

Yōton: Gomu Heki (熔遁・護謨壁, "Lavafreisetzung: Gummiwand") ist ein Ninjutsu. Dabei erschafft der Anwender aus dem Nichts einen Lavastrom, welcher nach dem Verfestigen über elastische Eigenschaften verfügt.

Bei Yōton: Sekkaigyō no Jutsu (熔遁・石灰凝の術, Lavafreisetzung: Technik der Kalkverhärtung) spuckt der Anwender einen oder mehrere Magmaklumpen aus seinem Mund. Mit diesen kann der Gegner oder der Boden unter diesem angegriffen werden, um ihn entweder direkt zu verletzen oder, durch das sich erhärtende Magma, bewegungsunfähig zu machen.

Yōton: Yōkai no Jutsu (溶遁・溶怪の術, "Lavafreisetzung: Technik des mysteriösen Schmelzens") ist ein Jutsu, für welches der Anwender das Yōton benötigt. Der Anwender spuckt einen Lavastrahl aus seinem Mund, der durch die extreme Hitze nahezu alles, mit dem er in Berührung kommt, zum schmelzen bringt. Zusätzlich können damit Öffnungen verschlossen werden, indem man das Lava zum Trocknen bringt.

Rang: Anbu

Chakraaffinität: Katon, Doton, Yōton

Spezialisierung: Katon

Kampfstil: Yuna greift erst in der Defensive an und analysiert den Kampfstil des Gegners. Sobald sie ein paar Schwächen gefunden hat, nutzt sie diese aus. Sie kämpft sehr gründlich und verschwendet möglichst kein Chakra. Sie hat Ausdauer, was ihr erlaubt, lange und gezielt zu kämpfen. Sie kämpft eher mit Ninjutsus und Taijutsus.

Stärken: Katonjutsu

Schwächen: Genjutsu

Ausrüstung: Yuna ist ausgestattet mit:
Kunai's
Shuriken
Schriftrollen
Senbon's
Kibakufuda's

Bestrittene Missionen:
13/14 D-Rang
12/13 C-Rang
13/13 B-Rang
11/10 A-Rang
4/5 S-Rang

Team/Sensei/Partner: (Noch keines vorhanden)

Besonderes: Spezielles Kekkai Genkai


Nin-Jutsu: 5/5

Tai-Jutsu: 4.5/5

Gen-Jutsu: 2/5


Intelligenz: 4/5

Kraft: 3.5/5

Geschwindigkeit: 4/5

Chakravolumen: 95/100

Chakrakontrolle: 95/100




Familie:

Mutter: Sarana Muryō
Vater: (unbekannt)

Schwester: Leenay Muryō (Spitzname: Lee)
Bruder: -

Clan: -


Ziel: Ewigen Frieden-Die Welt zum Positiven verändern.

Story: Yuna wurde in Hoshigakure geboren und lebte bis zu ihrem achten Lebensjahr dort. Ihre Mutter ist kein Ninja und lebt von einem kleinem Laden in Hoshigakure. Yuna hat keinen Vater, da ihre Mutter ihr nie gesagt hat, wer ihr Vater ist. Ihre Mutter sagte, dass sie bei einem 'One-Night-Stand' entstanden sei und sie sich ihren Vater aus dem Kopf schlagen sollte. Mit sechs Jahren bekam Yuna eine kleine Schwester. Auch ihr Vater ist nicht bekannt. Doch Yuna hatte nicht wirklich viel Zeit für ihre kleine Schwester, weil sie sich zum Ziel gesetzt hatte, Ninja zu werden. Nur Hoshigakure schien nicht der richtige Ort, um ein guter zu werden. Das letzte Jahr, was sie in Hoshigakure verbrachte, war das Jahr, wo sie sich um ihre kleine Schwester kümmerte. Sie spielte mit ihr und brachte ihr Sprechen und Laufen bei. Ihre Mutter wusste nichts von dem Plan, Hoshigakure zu verlassen und freute sich deswegen besonders, dass Yuna nun endlich Interesse an ihrer Schwester hatte. Doch es kam, wie es kommen musste: Eines Abends packte Yuna ihre Sachen und machte sich auf nach Konohagakure. Sie ließ ihre kleine Familie zurück- aber mit der Nachricht, dass sie eines Tages als großer Ninja wiederkommen würde. In Konohagakure begann eine harte Zeit. Denn ein kleines Mädchen von acht Jahren sollte nicht einfach so nach Konoha einwandern. Sie wurde gründlich geprüft, ob sie nicht zu einem feindlichen Ninjadorf gehörte. Sie musste sich Vertrauensprüfungen unterziehen und beweisen, dass sie Konoha nicht zur Last fallen würde. Nach zwei Monaten wurde sie in Konoha aufgenommen. In Hoshigakure war sie bereits ein Genin geworden. Hier nahm sie also nun als Konoha-Nin an den Chunin-Auswahlprüfungen teil. Sie kam knapp durch die Prüfungen und wurde Chunin. Doch Tsunade teilte sie nicht in ein Team ein. Das war komisch für Yuna und sie ging zu Tsunade und fragte sie, was das soll. Alle anderen Chunins wurden in Teams geteilt, nur sie nicht. Beim Gespräch mit Tsunade bekam sie die Information, dass ihre Mutter Kontakt mit Konoha aufgenommen hatte und sie darauf bestanden hatte, dass Yuna entweder zurückkehrte oder ein extra Training erhielt. Ihre Mutter wusste, dass Yuna ein spezielles Kekkai Genkai hatte. Yuna hatte es von ihrem Vater geerbt. Tsunade war interessiert darin, dass dieses einzigartige Kekkai Genkai gefördert wurde. Also wurde zusammen mit ein paar Jonins ein Training zuammengestellt. Sie unterzog sich dem Training. Es war ein sehr hartes Training. Zwischendurch zweifelte sie an sich selbst und stieß an ihre Grenzen. Doch dann hatte sie es geschafft. Sie hatte es geschafft. Mit vierzehn hatte sie das Training absolviert. Dadurch, dass sie sehr potentiale Jutus beherrschte und sehr gut war, wurde sie Anbu. Sie war mega stolz auf sich. Ab jetzt hatte sie viele Missionen und war sehr auf Tour. Sie ist noch nicht dazu gekommen, ihre Familie wieder zu besuchen.

Standpunkte:

0-8 Jahre: Wohnort=Hoshigakure, wird Genin
8 Jahre: Einwandern in Konoha
8 1/2 Jahre: Aufnahme in Konoha
8 1/2-9 Jahre: Wird Chunin
9-14 Jahre: Spezielles Training
14-16 Jahre: Zeit bei den Anbu
16 Jahre: Jetzt


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 18.09.11
Ort : Find me...

BeitragThema: Re: Yuna's Steckbrief    Mo Dez 12, 2011 8:23 am

~ANGENOMMEN~

_________________


Die Vergangenheit liegt in Scherben. Aus den Bruchstücken formen wir das Mosaik unserer Zukunft - immer ängstlich, uns zu schneiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Yuna's Steckbrief
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [WICHTIG]-Die Steckbrief-Vorlage!
» Warrior Cats Namen-füllt den Steckbrief aus
» Steckbrief Alaska
» Bray Steckbrief
» [Steckbrief] Wer ist Josh Hutcherson?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: νσя ∂єм RPG :: ♧ Angenommene Steckbriefe ♧-
Gehe zu: