♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Tobi The No One

Nach unten 
AutorNachricht
Tobi

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 08.11.11

BeitragThema: Tobi The No One   So Nov 13, 2011 9:40 am


Name:
Noch nicht bekannt/Tobi

Nickname:
Tobi

Geschlecht:
Mänlich

Alter:
Unbekannt

Blutgruppe:
Unbekannt

Wohnort:
Überall/Akatsuki HQ



Größe:
175 cm

Gewicht:
55.9 kg

Haarfarbe:
Schwarz

Augenfarbe:
Sharingan rechtes Auge, Rinegan linkes Auge.

Aussehen:
Im Kampf gegen Konoha und Minato Namikaze sind seine Haare kurz geschoren und er kleidet sich in einen Kaputzenumhang. Des Weiteren verdeckt eine Maske sein Gesicht, welche ein Guckloch freilässt. Aus welchen Gründen er eine Maske trägt ist nicht bekannt. Sie weist sichelförmige Striche auf. Nach dem Kampf taucht Tobi unter und nun tritt später bei Akatsuki mit grauen Handschuhen und dem dafür typischen Mantel wieder auf. Außerdem hat er eine neue, strudelförmige organgefarbene Maske auf, welche ebenfalls nur ein Guckloch freilässt. Hier sieht man auch zum ersten Mal seine rechte Gesichtshälfte. Von dieser gehen bogenartige Falten aus. Ob dies Narben oder andere Verletzungen sind, ist bisher nicht bekannt. Seine linke Gesichtshälfte ist bisher immer im Dunkeln geblieben, sofern das Gesicht einmal gezeigt wird. Aufgrund Torunes Käferjutsus verliert Tobi bei der Gokage Kaidan seinen rechten Arm, dieser wird jedoch später durch einen Zetsu Arm ersetzt. Im Kampf gegen Konan wird diese Maske ebenfalls zerstört, wobei sie schon vorher immer mehr Risse bekommen hat. Außerdem verliert er seinen rechten Arm, welcher später ebenfalls durch einen Zetsu Arm ersetzt wird. Nachdem der Kampf abgeschlossen ist, vollzieht sich ein vollkommener Kleidungswechsel. Tobi kleidet sich nun mit einem wadenlangen Mantel mit breitem Gürtel und kurzem Stehkragen. Auch die Maske ist vollkommen neu. Auf ihr sind Ringe, die dem Rinnegan ähneln, sowie die Tomoe des Sharingans abgebildet. Sie bedeckt auch die Haare. Der Rest der Hinterkopfs wird vom Halteriemen verdeckt.


Merkmale:
Die neue Maske und das Sharingan mit Rinegan.



Persönlichkeit:
Tobis Charakter unterscheidet sich deutlich von dem anderer Akatsuki-Mitglieder, er spottet über seine Mitglieder sowie über seine Gegner und scheint das Leben nicht sonderlich ernst zu nehmen, was ihn manchmal teuer zu stehen bekommt. Ebenso ist Tobi laut anderen Akatsuki-Mitgliedern ein Spezialist für die Flucht. Dies ändert sich jedoch nach Deidaras Tod. Tobi zeigt sich als ein überaus intelligenter Ninja mit kollosalem Wissen über die Ninjawelt und Jutsu. Meistens hat er bereits ein volles Verständnis der gegnerischen Fähigkeiten, bevor der Kampf überhaupt beginnt.

Nach eigener Aussage war sein gesamtes Leben "ein einziges Schlachtfeld" und allmählich verlor er den Glauben daran, dass Shinobi in der Lage sind, einst Frieden zu schaffen. Das könnte der Hauptgrund sein, weshalb er Akatsuki gründete und es sich zum Hauptziel gesetzt hat, "Auge des Mondes" durchzuführen. Dabei ist ihm jedes Mittel recht, um Frieden auf seine Art zu schaffen, worin er Nagato oder Danzō ähnelt. Er ist bereit, sämtliche Gegner seiner Ideologie zu beseitigen und schreckt auch nicht davor zurück, den Vierten Shinobi-Weltkrieg zu erklären.

Er ist auch derjenige, der den Senju-Clan und den Erben des Willen des Feuers, den er in Naruto sieht, am meisten hasst. Tobi neigt dazu, seine Gegner etwas zu unterschätzen, so geschah es in den Kämpfen gegen Konan und dem vierten Hokage. Anders als viele Antagonisten schätzt er die Arbeit seiner Gehilfen auf seine Art und gibt zu, dass er ohne ihre Hilfe nie so weit gekommen wäre.


Likes:
Seinen Plan
Seine Kräfte
Den Mond

Dislikes:
Zu Verlieren
Überrascht zu werden

Anderes:
-



Jutsus und Anderes:

Spoiler:
 

Jutsus:
Das Dōjutsu Sharingan (写輪眼, "Kopierauge") ist eine besondere Technik, welche vom Uchiha-Clan beherrscht wird und auf einem Kekkei Genkai basiert.

Das Mangekyō Sharingan (万華鏡写輪眼, "Kaleidoskop-Kopierkreisauge") ist die Weiterentwicklung des Sharingan und bietet dem Anwender neben genannten Vorteilen noch den Zugriff auf eine Reihe mächtiger Techniken.

Das Rinnegan (輪廻眼, etwa "Reinkarnationsauge") wird als das mächtigste aller Dōjutsu bezeichnet. Madara erweckt es kurz vor seinem Tod.

Mit Amaterasu (天照, "Himmelsbeleuchtung") erschafft der Anwender in seinem Blickfeld allesverzehrende, schwarze Flammen, die nur schwer gelöscht werden können.

Mit Tsukuyomi (月読, "Mondleser") wirft der Anwender seinen Gegner in eine Traumwelt, die er nach Belieben formen kann und quält ihn dort.

Bei Susanoo (須佐能乎, "Susanoo") erschafft der Anwender einen geisterhaften Samurai, der ihm im Kampf hilft.

Bei Katon: Gōka Mekkyaku (火遁・豪火威却, "Feuerfreisetzung: Mächtiges Feuer Erhabene Vernichtung") ist ein sehr starkes Katon-Ninjutsu, bei dem man eine große Feuerwand entfacht, der nur schwer auszuweichen ist.

Mit Fūjutsu Kyūin (封術吸印, "Siegeltechnik Einsaugsiegel") lassen sich jegliche Ninjutsu absorbieren.

Bei Mokuton Hijutsu: Jukai Kōtan (木遁秘術・樹界降誕, "Holzfreisetzung Geheimtechnik: Geburt eines Baumreiches") erschafft der Anwender einen großen Wald, den er selbst kontrollieren kann.

Kuchiyose no Jutsu (口寄せの術, "Technik der Geisterbeschwörung") ist ein Jikūkan Ninjutsu, mit dem man Objekte und Lebewesen, sogar Personen von entfernten Orten an den eigenen Standort herbeirufen kann.

Durch das Rinegan kann er alle Naturen beherschen und somit jedes bekannte Jutsu einsetzen.
Rang:
Akatsuki

Chakraaffinität:
Normal besitzt er Doton und Katon.
Durch das Rinegan kann er jedes bekannte Jutsu beherschen

Spezialisierung:
Er hat keine direkte Spezialisierung.

Kampfstil:
Meistens nutzt er seine Fähigkeit die Zet und den Raum zu Kontrollieren somit ist er fast Unfassbar.
Ansonsten ist er in der Lage sich jeder Situation anzupassen durch sein Rinegan und Sharingan.

Stärken:
Beherrschung von Raum und Zeit
Seine Augen (Rinegan und Sharingan)

Schwächen:
Unterschätzt seine Gegner meistens
Hat nur einen teil seiner früheren Stärke

Ausrüstung:
Gunbai
Kama
Kette

Bestrittene Missionen:
Unbekannt

Team/Sensei/Partner:
Unbekannt

Besonderes:
Er hat sich selbst als Madara Uchiha ausgegeben aber seine wahre Identität ist nicht Bekannt.

Nin-Jutsu:
5

Tai-Jutsu:
4

Gen-Jutsu:
5

Intelligenz:
5

Kraft:
4

Geschwindigkeit:
5

Chakravolumen:
4

Chakrakontrolle:
5




Familie:

Mutter:
Unbekannt
Vater:
Unbekannt

Schwester:
Keine
Bruder:
Keinen

Clan:
Uchiha (wahrscheinlich)


Ziel:
Die Welt in ein Ewiges Genjutsu zu sperren um frieden zu Schaffen.


Story:
Die versuchte Zerstörung Konohas

Als der damalige Jinchūriki des Kyūbi, Kushina Uzumaki, ihren Sohn zur Welt bringt, taucht Tobi auf und schnappt sich den neugeborenen Naruto. Er zwingt Minato Namikaze dazu, seinen Sohn zu retten, seine Lebensgefährtin aber im Stich zu lassen. Später löst Tobi das Siegel an Kushinas Bauch und bemächtigt sich mit dem Sharingan des Kyūbis. Daraufhin beginnt er damit, mit ihm das Dorf zu zerstören, wird aber nach einem Kampf mit Minato Namikaze in die Flucht geschlagen. Daraufhin versiegeln Minato und Kushina das Kyūbi in Naruto, sterben dabei aber selbst.

Integration in Akatsuki

Tobi ist der Gründer von Akatsuki, gibt sich den weiteren Mitgliedern, mit Ausnahme von Pain und Konan, aber nicht als Anführer. Selbst Pain und Konan sind der Meinung, die Gründung Akatsukis erfolgte durch Yahiko. Dem ist aber nicht so, da Tobi, wie er in einem späteren Gespräch mit Konan behauptet, Yahiko dazu gebracht hat, die Organisation zu gründen. Er integriert sich in die Organisation, wo er vorerst als Zetsus Lehrling und später, nach dem Tod von Sasori, als Mitglied fungiert. Dabei wird ihm Deidara als Partner zugeteilt. Nach dem Kampf gegen Sasuke sprengt sich Deidara selbst. Da Tobi vor Ort war und danach nicht mehr zurückgekehrt ist, stufen ihn die anderen Mitglieder als tot ein, was aber nicht der Fall ist. Pain gibt er später die Anweisung, das Kyūbi zu fangen und tritt erst kurz vor dem Kampf von Sasuke gegen Itachi wieder auf, wo er einigen Konoha-Ninja, die Sasuke aufspüren wollen, den Weg versperrt.

Zusammenarbeit mit Team Taka

Tobi verarztet den nach dem Kampf gegen Itachi zusammengebrochenen Sasuke und transportiert ihn in eine Höhle. Dort erläutert er ihm die Gründe, die hinter Itachis Handeln stecken und seinen tatsächlichen Charakter. Dieses Wissen veranlagt Sasuke, sich mit Akatsuki zusammenzutun und seinem Team ein neues Ziel zu setzen: Die Ermordung von Danzō Shimura und den Goikenban von Konohagakure. Dafür verlangt Tobi von Sasuke, Akatsuki das Hachibi zu bringen.

Später erfährt Sasuke vom Treffen der Kage, bei welchem er Danzō umbringen will. Nach einem harten Kampf rettet Tobi Sasuke, indem er ihn in eine andere Dimension transportiert. Daraufhin erläutert er den Kage seinen Plan und kündigt den Vierten Ninjaweltkrieg an.

Kampf gegen Danzō und die Begegnung mit Kabuto

Tobi schafft es schlussendlich, Danzō mit seinen Begleitern aufzuspüren. Nach einem kurzen Schlagabtausch mit Fū und Torune, wobei er durch Torunes Käferjutsu einen Arm verliert, absorbiert Tobi die Beiden und führt Sasuke zu Danzō. Tobi genießt das Schauspiel aus der Ferne und wartet, bis Danzō beinahe tot ist, um ihm Shisui Uchihas Sharingan abzunehmen. Dies gelingt jedoch nicht, woraufhin Danzō Suizid begeht. Kurz darauf tauchen Naruto und Kakashi auf, die Sasuke zur Rede stellen wollen. Nachdem Tobi mit Sasuke flüchtet, bittet er ihn, ihm Itachis Augen einzusetzen.
Einige Zeit später taucht Kabuto auf, der Tobi eine Kooperation vorschlägt. Tobi will Kabuto aber erst prüfen und nimmt ihn mit in einen unterirdischen Bereich.

Konfrontation mit Konan

Später begibt sich Tobi nach Amegakure, um sich das Rinnegan zu beschaffen. Dazu muss er aber zuerst an Konan vorbei, die es ihm nicht kampflos überlassen will. In einem kurzen Gespräch offenbart er, dass er dafür verantwortlich ist, dass Nagato über das Rinnegan verfügte und es sich nun zurückholen will. Durch einen Trick gelingt es ihr, dass Tobi explosives Papier einsaugt und durch die darauf folgende Explosion schwere Verletzungen erleidet. Anschließend öffnet sich unter ihm ein Meer aus Papier, das sich spaltet. Konan versucht damit, Tobi durch rund sechs Milliarden in den Briefmarken befestigten Kibakufuda zu töten. Tobi allerdings flüchtet durch Izanagi, erzwingt durch Genjutsu die Preisgabe vom Aufenthalt des Rinnegan und tötet Konan. Nachdem er Nagatos Leiche gefunden und sich scheinbar die Rinnegan genommen hat, ist er mit einer neuen Maske zu sehen und sagt, dass es Zeit ist, das Kyūbi zu fangen. Nachdem Kabuto es misslingt, die verbleibenden Jinchūriki zu fassen, bereitet sich Tobi auf die Jagd vor




Zuletzt von Tobi am Di Dez 27, 2011 4:46 am bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 18.09.11
Ort : Find me...

BeitragThema: Re: Tobi The No One   Sa Dez 17, 2011 7:31 am

1. Füge bei 'Anderes' einen Strich ein, wenn du nichts dazu schreiben magst.
2. Tobi hat sicher einen Rang. Wenn dieser unbekannt ist, schreibe dieses auch hinein.

Wenn du dieses dann eingefügt hast:

♥ANGENOMMEN♥

_________________


Die Vergangenheit liegt in Scherben. Aus den Bruchstücken formen wir das Mosaik unserer Zukunft - immer ängstlich, uns zu schneiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Tobi The No One
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: νσя ∂єм RPG :: ♧ Angenommene Steckbriefe ♧-
Gehe zu: