♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧

♠ Jeder kennt das Gefühl, verloren zu sein. Ein Nichts unter Allem. Jeder kennt das Gefühl, jemanden verloren zu haben. Aber dieses Gefühl kann man beheben. Du musst nur wissen wie. ♠
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die aktivsten Beitragsschreiber
Sarana Yamanaka
 
Sasuke Uchiha
 
Pain
 
Leroy Tokobushi
 
Amaya
 
Sakura Haruno
 
Kira Uchiha
 
Zaru Uchiha
 
Tobi
 
Tsukane Yoshino Ito
 
Neueste Themen
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Mi Nov 09, 2011 5:42 am

Teilen | 
 

 Akasuna No Sasori

Nach unten 
AutorNachricht
Sasori No Danna

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 04.02.12
Alter : 21
Ort : In blutgetränkter Dunkelheit.

BeitragThema: Akasuna No Sasori   Sa Feb 04, 2012 8:10 am


Name: Sasori

Nickname: Danna


Geschlecht: männlich

Alter: Normalerweise wäre er mittlerweile 35, aber es war schon lange kein Mensch mehr.

Blutgruppe: AB

Herkunft: Sunagakure



Größe: 164 cm

Gewicht: 47 kg

Haarfarbe: mahagonifarbendes Rot.

Augenfarbe: ein blasses Kastanienbraun.

Aussehen: Sein puppenhafter Körper behielt viel von seinem menschlichen Aussehen.
Das rote, leicht gelockte Haar und die rotbraunen, leeren Augen sind klar wiederzuerkennen.
Trotzdem er auf den ersten Blick gewöhnlich aussah - trotzdem er sehr jung wirkte, fast wie ein Kind - hatte sein eisiger Blick mit der Zeit viel von seiner Menschlichkeit verloren.


Merkmale: Sein puppenhafter Körper.



Persönlichkeit: Sasori war schon immer eine sehr zurückhaltende und vorsichtige Person gewesen. Er plante gern alles im Voraus, anstatt einfach drauflos zu stürmen und ging auch am liebsten danach vor, umso mehr aber hasste er es, wenn etwas seinen Plan durchkreuzte.
Viele seiner Eigenschaften widersprachen sich mit seiner leichten Reizbarkeit und der Tatsache, dass er ziemlich ungeduldig war.
Er war ebenfalls ein diskutierfreudiger Mensch, der sich aber in Diskussionen leicht hinreißen ließ und übermühtige Drohungen machte.
Ein klares Beispiel hierbei, sind die ständigen Streitereien, die er mit seinem früheren Partner Deidara führte.



Likes: Er liebt und lebt für seine Kunst der Ewigkeit.
Das ist mit der Grund, weshalb er seinen Körper selbst in ein Kunstwerk verwandelte.
Seiner Meinung nach besteht die wahre Kunst in der Erinnerung und seiner ewigen Erhaltung.
Ansonsten gibt es nicht besonders viel, wofür er sich interessiert.

Dislikes: Es gibt viele Dinge, die er nicht leiden kann, vielleicht sogar hasst.
Eines dieser Dinge ist es, wenn jemand seine Ansichten in Frage stellt.
Doch wohl am wenigsten gefällt es ihm, warten gelassen zu werden, oder auch andere warten zu lassen. Er ist, wie schon erwähnt, eine sehr ungedulige Person.




Jutsus und Anderes: Sasori ist einer der größten, vielleicht sogar der größte Puppenspieler, den Sunagakure je hervorgebracht hat.
Neben den grundsätzlichen Jutsus, wie das erschaffen eines Bunshin (Suna Bunshin), oder Kugutsu no Jutsu, was die Grundvoraussetzung eines jeden Puppenspielers ist, beherrscht er noch andere Techniken.
Unter anderem ein Jutsu, welches dem Anwender ermöglicht, das Gedächnis eines Feindes vorrübergehend auszulöschen.
(Sennō Sōsa no Jutsu)
Oder das Kuchiyose no Jutsu, womit er Objekte oder Lebewesen an seinen derzeitigen Standort teleportieren kann. Mit dieser Technik beschwört er seine Marionette des Sandaime Kazekage, welche ebenfalls einige Jutsus besitzt.


Rang: Nukenin, Chunin

Chakraaffinität: Sein Chakra wird hauptsächlich vom Steuern seiner Marionetten beansprucht, da er meist mit ihnen kämpft. Sollte es allerdings dazu kommen, dass er seinen eigenen Körper einsetzt, benutzt er unter anderem Feuer und Wasser, was aber nicht wirklich als Katon - oder Suitonjutsu zählt.

Spezialisierung: Er spezialisierte sich auf das Kontrollieren seiner Puppen.

Kampfstil: Der Puppenspieler kämpft mit Hilfe von zahlreichen Marionetten seiner Sammlung, die aus insgesamt fast 300 dieser besteht. Er bewegte sich meistens in Gestalt seiner Puppe Hiruko, die aber, wie viele seiner anderen, mittlerweile zerstört wurde.
Unter anderem verwendet er Gift, um seinen Gegnern noch mehr zu schaden.

Stärken: Nahkampf als Puppenspieler.

Schwächen: Genjutsus.

Ausrüstung: Er selbst ist wohl seine wertvollste Ausrüstung.
In seinen Handflächen sind sowohl ein Flammenwerfer als auch ein Wasserwerfer installiert. Aus seiner linken Brust kommen die Chakrafäden, mit denen er seine Puppen steuern kann. Dadurch ist er in der Lage, zur gleichen Zeit einhundert Marionetten zu steuern. An seinem Rücken befinden sich jeweils zwei mal fünf flügelartig ausgebreitete Klingen, dessen rotierende Geschwindigkeit so hoch ist, dass sie ihm sogar ermöglichen, kurze Strecken zu fliegen. In seiner Bauchhöhle befindet sich ein Stahlseil, an dessen Ende ein Messer befestigt ist. Es ist wie all seine Waffen vergiftet, um ihm eine noch tödlichere Wirkung zu verleihen.


Bestrittene Missionen: Er hat insgesamt über 70 Missionen bestritten und soziemlich alle von ihnen gemeistert.

D-Rang: 5
C-Rang: 12
B-Rang: 16
A-Rang: 29
S-Rang: 10

Team/Sensei/Partner: Seine frühere Lehrerin, war seine Großmutter Chiyo.
Als Akatsuki war sein erster Partner Orochimaru, und sein letzter Deidara.

Besonderes: Sasori war auf der Suche, nach der Unsterblichkeit.


Nin-Jutsu: 5

Tai-Jutsu: 4

Gen-Jutsu: 4


Intelligenz: 5

Kraft: 3

Geschwindigkeit: 4.5

Chakravolumen: 5

Chakrakontrolle: 4




Familie:

Mutter: Name unbekannt.
Vater: Name unbekannt.
Beide starben auf einer Mission, weshalb er fortan von seiner Oma Chiyo großgezogen wurde.

Schwester: /
Bruder: /

Clan: /


Ziel: Unsterblichkeit.


Story:
In Sasoris Kindheit, er muss um die fünf Jahre alt gewesen sein, werden seine Eltern bei einer Mission von Sakumo Hatake getötet, so dass seine Großmutter Chiyo nun für ihn sorgte. Um ihn von seiner Trauer über den Verlust seiner Eltern abzulenken, bringt sie ihm das Puppenspielen bei, das Sasori erstaunlich schnell beherrscht. Auch beim Entwerfen von Puppen zeigt er großes Talent. So baut er bereits als kleines Kind seine ersten Puppen. Diese dienten als sein "Elternersatz" und tragen den Namen "Vater" und "Mutter", können seine wahren Eltern allerdings nicht ersetzen.

Die Kunst des Marionettenbaus wird zum Mittelpunkt in seinem Leben. So sind die meisten Puppen, die in der Geschichte erwähnt werden, von Sasori selbst gebaut worden.
Alle Puppen, die von Sasori gebaut werden tragen sein Markenzeichen, den roten Skorpion.

Im Alter von circa 15 Jahren verlässt er Sunagakure, die gebauten Puppen lässt er alle zurück.

Fünf Jahre nach seiner Flucht verschwindet der Sandaime Kazekage spurlos. Wie sich später herausstellt, ist es Sasori gewesen, der ihn umbringt und in eine "Menschliche Puppe" umwandelt. Nach eigenen Angaben besitzt Sasori 298 dieser Puppen.
Mit Sakura Haruno und Chiyo soll die Sammlung später allerdings bis auf 300 erweitert werden.

Irgendwann in diesem Zeitraum muss er sich selbst ebenfalls in eine solche Puppe verwandelt haben. Nach seiner äußeren Erscheinung tat er dies, kurz nachdem er Sunagakure verlassen hat, denn wie Chiyo erwähnt, schien er bei ihrem Wiedersehen um keinen Tag gealtert zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sasuke Uchiha

avatar

Anzahl der Beiträge : 290
Anmeldedatum : 18.09.11
Ort : Find me...

BeitragThema: Re: Akasuna No Sasori   So Feb 05, 2012 2:45 am

♣ANGENOMMEN♣

_________________


Die Vergangenheit liegt in Scherben. Aus den Bruchstücken formen wir das Mosaik unserer Zukunft - immer ängstlich, uns zu schneiden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Akasuna No Sasori
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Auf dem Wochenmarkt [DN]
» Lephina Akasuna

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
♧ ∂αякηєѕѕ σƒ кσησнα ♧ :: νσя ∂єм RPG :: ♧ Angenommene Steckbriefe ♧-
Gehe zu: